Richtungsentscheidung für Energiewende und Klimaschutz

450 MHz-Funkfrequenzen ab 2021 an Betreiber kritischer Infrastrukturen

E-Mobilität Ladesymbol - Foto © Gerhard Hofmann für SolarifyDie zuständigen Ressorts der Bundesregierung haben sich geeinigt, die 450 MHz-Funkfrequenzen ab 2021 vorrangig an die Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRTIS – siehe solarify.eu/it-risiken-klug-begegnen) in der Energie- und Wasserwirtschaft zu vergeben. Den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) wird die Mitnutzung der Frequenzen eröffnet, sofern es keine Beeinträchtigungen für die Anwendungen der kritischen Infrastrukturen gibt.Den Kompromiss begrüßen BDEW und VKU. weiterlesen…

Lesehinweis: “Klima retten, aber richtig”

„Wir müssen die digitale Energiewende klug vorantreiben – und nicht irgendwie“ (Blog-Beitrag von Hendrik Zimmermann)

“Im Folgenden verdeutliche ich die großen Chancen, welche die Digitalisierung für Energiewende und Klimaschutz bietet. Ich zeige jedoch auch die Risiken auf, die mit den komplexen IT-Systemen im Energiebereich einhergehen. Zuletzt lege ich kurz dar, was getan werden muss, damit die digitale Energiewende nachhaltig gelingt”, schreibt Hendrik Zimmermann von germanwatch. weiterlesen…