Bayern stellt Wasserstoffstrategie vor

Weltmarktführer für 50 Millionen

“Die Ziele sind groß. Bayern soll nicht weniger als Weltmarktführer für Wasserstofftechnologien werden”, so das Portal nordbayern.de (Nürnberger Nachrichten und Nürnberger Zeitung). Vor neun Monaten hat der Freistaat in Nürnberg das “Zentrum Wasserstoff Bayern (H2.B)” gegründet. Am 29.05.2020 präsentierten die Bündnispartner in der Nürnberger Messe nun die Bayerische Wasserstoffstrategie. “Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft und wird die Arbeitsplätze der Zukunft generieren”, sagte Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) bei der Vorstellung. Er sei “bekennender Wasserstoff-Fan, seine Förderung liegt ihm mindestens so am Herzen wie die von Wirtshäusern”, schrieb die Süddeutsche Zeitung. weiterlesen…

Regierung prognostiziert Wasserstoff-Infrastruktur

100 Wasserstofftankstellen bis Ende 2020 – immer noch keine Wasserstoffstrategie

Die nationale Wasserstoffstrategie befinde sich derzeit in der Ressortabstimmung, so die Antwort (19/18992) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/17936) der FDP-Fraktion. Die Regierung rechnet – so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag – damit, dass bis Ende des Jahres 100 Wasserstofftankstellen für Autos in Deutschland in Betrieb sein werden. Für dieses und das Folgejahr seien zehn bis 15 Stationen jährlich geplant. Über den weiteren Ausbau könne 2021 in Abhängigkeit von dem bis dahin stattfindenden Fahrzeughochlauf und den weiteren Plänen von Autoherstellern entschieden werden. Die Regierung erwartet, dass das Thema Wasserstoffinfrastruktur für schwere Nutzfahrzeuge an Bedeutung gewinnen wird. Projekte für Fahrzeug- und Infrastrukturentwicklung seien gestartet. (hib/PEZ) weiterlesen…

Regierung streitet weiter über Wasserstoffstrategie

Unionsabgeordnete fordern mehr Tempo

Reichstag - Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft für SolarifyWährend eine Gruppe von Unionsabgeordneten im Bundestag die Bundesregierung zu mehr Dynamik und Tempo bei der geplanten Wasserstoffstrategie aufforderte, können sich die federführenden Ministerien nach wie vor nicht auf die längst überfällige Wasserstoffstrategie der Bundesregierung einigen. Gestritten wird zwischen BMWi, BMVI, BMU und BMBF vor allem darüber, wo der benötigte grüne Wasserstoff eingesetzt werden soll. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will auch Pkw-Motoren mit Wasserstoff antreiben. Die anderen wollen Wasserstoff vor allem in der Industrie, in der Luftfahrt und im Schwerlastverkehr einsetzen. weiterlesen…