Energiekommunen auf einen Blick

Was ist eine Energie-Kommune?

Eine „Energie-Kommune“ schöpft die kommunalen Handlungsmöglichkeiten beim Ausbau der Erneuerbaren Energien kreativ und innovativ aus. Dadurch profitiert sie von Wertschöpfungseffekten und steigert die Akzeptanz und Beteiligung der Bürger. Mögliche Handlungsspielräume beziehen sich auf den Bau von Solar-, Biogas-, Windkraft-, Geothermie- und Wasserkraftanlagen. Aber auch effektive Beratung für Bürger oder die Erstellung eines Energiekonzeptes können wichtige Eigenschaften einer „Energie-Kommune“ sein. Die Agentur für Erneuerbare Energien  jeden Monat eine „Energie-Kommune“ aus, welche dann in den Kommunalatlas aufgenommen wird. Energie-Kommunen profitieren von den Wertschöpfungseffekten der Erneuerbaren Energien und erhöhen die Möglichkeiten zur Partizipation der Bürgerinnen und Bürger.

->Quellen und mehr: