NRW-Innovations-Ehrenpreis für Robert Schlögl

Außerdem Netzwerk Genomische Medizin (NGM) und neue Methode zum Screening von Mikro-Organismen ausgezeichnet

Die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja SchulzeDer Ehrenpreis- Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft hat im Rahmen einer Festveranstaltung am 29.02.2016 in Düsseldorf vier exzellente Forscher mit den NRW-Innovationspreisen Robert Schlögl und Svenja Schulze (re.)- Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft2015 ausgezeichnet. Wie das Ministerium mitteilte, machten mehr als “400 Gäste aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik die Preisverleihung in der K 21 Kunstsammlung zu einem glanzvollen Abend”. Neben dem Ehrenpreis erhielten ein Mediziner und zwei Biologen die Preise in den beiden anderen Kategorien.

“Für echten Fortschritt braucht es Menschen, die den Mut haben, neue Wege zu gehen”, sagte die Ministerin. “Mit dem Innovationspreis ehren wir vier Wissenschaftler, die diesen Mut aufgebracht haben. Sie bringen uns mit ihrer Forschung in Zukunftsfeldern wie Medizin, Energie und Ernährung voran – und stehen damit für die exzellente wissenschaftliche Arbeit in unserem Land. Die heutige Preisverleihung zeigt das hohe Innovationspotenzial des Wissenschaftsstandorts Nordrhein-Westfalen.”

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung hat den bedeutendsten Forschungspreis des Landes zum siebten Mal ausgelobt. Die Preisträger 2016- Foto © Gerhard Hofmann, Agentur ZukunftEr wird in den drei Kategorien “Innovation”, “Nachwuchs” und “Ehrenpreis” vergeben. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an: Prof. Dr. Jürgen Wolf (Innovation, Universitätsklinikum Köln, 4.v.l.), Dr. Stephan Binder und Dr. Georg Schaumann (Nachwuchs, Forschungszentrum Jülich, 2.u.3.v.r.) und Prof. Dr. Robert Schlögl (Ehrenpreis, Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, Mülheim an der Ruhr, li.).

Der mit insgesamt 150.000 Euro dotierte Innovationspreis ist nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland. Svenja Schulze, Robert Schlögl, Henning Kagermann - Foto © Gerhard Hofmann, Agentur ZukunftDie Geehrten waren zuvor von einer Jury unter dem Vorsitz des Präsidenten von acatech, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Prof. Dr. Henning Kagermann (Foto re.), ausgewählt worden. Geehrt wurden sie für exzellente Forschung, die sich sowohl durch gesellschaftliche Relevanz als auch Praxisbezug auszeichnet.

Folgt: Die Innovationspreisträger 2015