Umweltaspekte in Handelsabkommen

Quo vadis Umweltschutz im Welthandel? Neues Online-Tool

Wie halten es TTIP, TPP, CETA mit Umwelt und Klimaschutz, was genau steht dazu in den Handelsabkommen, und wie hat sich die Aufnahme von Umweltschutzklauseln in Handelsabkommen in den letzten Jahren entwickelt? Wissenschaftler haben einer Medienmitteilung des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) zufolge im Projekt „Klimalog – Forschung und Dialog für eine klimagerechte Transformation“  gemeinsam mit dem Research Chair for International Political Economy der Laval Universität, Kanada, ein datenbasiertes Online-Tool für Umweltaspekte in den internationalen Abkommen entwickelt – TREND analytics.

Es auf einer umfangreichen Datenbank, der TRade and ENvironment Database (TREND analytics). Sie untersucht mehr als 630 Handelsabkommen auf rund 300 unterschiedliche Umweltaspekte.TREND analytics zeigt, welches Land welche Umweltschutzklauseln in bilateralen und regionalen Handelsabkommen seit 1945 beschlossen hat.

„Besonders in Zeiten hitziger Diskussionen über die Verflechtung von Handel und Umweltschutz, nachhaltiger Entwicklung und der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung, bietet TREND analytics verlässliche Daten und Transparenz“, so Clara Brandi, Co-Leiterin des Projekts Klimalog am DIE. Mit TREND analytics können sich Akteure aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft einen Überblick über die Entwicklung von Umweltschutzauflagen verschaffen. Gleichzeitig bietet das Online-Tool die Möglichkeit, Abkommen untereinander zu vergleichen sowie Zusammenhänge unterschiedlicher Politikbereiche mit Ziel des Umweltschutzes sowie deren Umsetzung zu untersuchen.

Achim Steiner, Direktor des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) und Direktor der Oxford Martin School: “TREND Analytics bietet Open-Access-Kenntnisse, die Bemühungen zur Förderung der Politikkohärenz zwischen Handel, Umwelt und nachhaltiger Entwicklung unterstützen.”

Das Angebot umfasst Recherche und Information:

  • über verschiedene Arten und Inhalte von Umweltschutzklauseln;
  • wann welches Land Umweltaspekte in seine Handelsabkommen aufgenommen hat;
  • wie die Themen Klimawandel, Biodiversität, Energie oder Gentechnik in Handelsabkommen vertreten sind;
  • über aktuelle Fallstudien und bewährte Formulierungen von Umweltklauseln.

->Quellen: