Exxon Mobil fliegt aus Dow Jones

Ölriese fliegt aus erster US-Börsenliga

Exxon Mobil war noch 2013 das wertvollste Unternehmen der Welt. Dann war es  Saudi Aramco – nun ist Apple wieder vorne. “Nur noch ein Schatten seiner Selbst”, so das Sachwert-Magazin sarkastisch. Um satte 267 Milliarden US-Dollar sei der Wert des Unternehmens seit dem Hochflug gefallen. Nun muss der Ölriese den Dow Jones Industrial Average zum 31.08.2020 verlassen und wird durch das Technologieunternehmen Salesforce ersetzt. 92 Jahre lang war Exxon Mitglied des exklusiven Clubs der 30 – das “dienstälteste”. Mit dem Rauswurf bleibt mit Chevron nur noch ein einziges Öl- und Gasunternehmen in dem Aktienindex.

“Der steile Aufstieg vieler Techwerte in der Corona-Pandemie und die schwindende Bedeutung fossiler Energien wirbeln den bekanntesten Aktienindex der Welt, den Dow Jones Industrial, durcheinander”, konstatierte n-tv. Auslöser für die aktuelle Änderung sei der Aktiensplit von Apple, wie der Indexanbieter S&P (Standard & Poor’s) am 24.08.2020 mitgeteilt habe. In der Folge sinke nämlich die Gewichtung des iPhone-Konzerns im Dow Jones. Deshalb müsse ein anderer Techwert die Lücke schließen. Der Index soll die US-Wirtschaft abbilden, die immer stärker durch Firmen aus der New Economy bestimmt wird.

S&P Dow Jones Indices: Salesforce.com, Amgen und Honeywell International werden in den Dow Jones Industrial Average aufgenommen
2S&P Dow Jones Indices wird die folgenden Änderungen am Dow Jones Industrial Average (DJIA) vornehmen, die vor der Handelseröffnung am Montag, dem 31. August, in Kraft treten: Salesforce.com wird die Exxon Mobil Corp., Amgen Inc. wird Pfizer Inc. ersetzen, und Honeywell International Inc. (NYSE:HON) werden die Raytheon Technologies Corp. ersetzen. Die Indexänderungen wurden durch die Entscheidung des DJIA-Mitglieds Apple Inc. veranlasst, seine Aktien im Verhältnis 4:1 zu splitten, wodurch das Gewicht des Index im Sektor Informationstechnologie des Global Industry Classification Standard (GICS) verringert wird. Die angekündigten Änderungen helfen, diese Reduzierung auszugleichen. Sie tragen auch zur Diversifizierung des Index bei, indem sie Überschneidungen zwischen Unternehmen ähnlichen Umfangs beseitigen und neue Unternehmenstypen hinzufügen, die die amerikanische Wirtschaft besser widerspiegeln.

->Quellen: