Auch BMW beim Abgasbetrug erwischt


DUH forderte CEO-Rücktritt

BMW-CEO Harald Krüger hatte stets vollmundig behauptet, die weißblaue Edelkarrossenschmiede nutze keine Betrugssoftware. Das scheint nun Makulatur zu sein: Auch BMW wurde ertappt. Laut einer Medienmitteilung forderte die DUH bereits am 28.02.2016 den BMW-Vorsteher wegen des nun auch von den Behörden festgestellten Einsatzes einer illegalen Software bei bis zu 140.000 Euro teuren Luxus-Limousinen zum Rücktritt auf. Der blieb aber… weiterlesen…

BMW nicht länger “Saubermann”


Politiker-Dienstwagen BMW 750d überschreiten bei Straßenmessungen achtfach den Stickoxid-Grenzwert

Wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH) am 23.05.2017 mitteilte, sei bei aktuellen Straßenmessungen ihres Emissions-Kontroll-Instituts bei einer BMW 750d Luxus-Limousine eine massive Überschreitung des Euro 6 Stickoxid-Grenzwertes festgestellt worden. In der Spitze hätten die Messungen bis zu 727 mg/km Stickoxid (NOx) gezeigt. Im Durchschnitt der insgesamt neun Testfahrten hätten die NOx-Emissionen bei 646 mg/km gelegen. Damit werde der für Euro 6 Diesel-Pkw verbindlich geltende Grenzwert von 80 mg/km um den Faktor 8,1 überschritten. weiterlesen…