Klimademonstration vor dem Kanzleramt – Großer Stern und Potsdamer Platz lahmgelegt

Extinction Rebellion blockiert weltweit

In den frühen Morgenstunden des 07.10.2019 begannen Aktivisten der Klimaprotestbewegung extinction rebellion (XR) mit der Blockade eines der wichtigsten Berliner Verkehrsknotenpunkte, des Großen Sterns an der Siegessäule. Mehr als 1.000 Rebellen besetzten gewaltlos den Kreisverkehr an der Straße des 17. Juni. “Das ist erst der Anfang”, so rbb24: “Mit ähnlichen Protestaktionen wollen sie in der ganzen Woche auf die drohende Klimakatastrophe aufmerksam machen”. weiterlesen…

„Extinction Rebellion” jetzt auch in Berlin

XR-Aktivisten riskieren Gefängnis, um den Planeten zu retten

Die seit kurzem weltweit aktive Klima-Bewegung “Extinction Rebellion (XR)” ist auch in Deutschland angekommen. Mit drastischen, aber friedvollen gewaltfreien Aktionen will XR in aller Welt Druck auf die Regierungen ausüben. Viele Umweltschützer – allen voran die großen international agierenden NGO – haben lange Zeit argumentiert, dass Angstmacherei Menschen davon abhalte, sich für den Klimaschutz zu engagieren: Wenn die Probleme nicht mehr zu bewältigen erscheinen, fühlen wir uns hilflos und wenden uns ab. Das scheint sich jetzt zu ändern. weiterlesen…