250 Forscher aus aller Welt warnen

Störungen und Zusammenbruch der Gesellschaft drohen

In einem – am 07.12.2020 im Londoner Guardian erschienenen – offenen Brief forderten mehr als 250 Wissenschaftler aus 30 Ländern die politischen Entscheidungsträger auf, sich eingehender mit dem wachsenden Risiko gesellschaftlicher Störungen und Zusammenbrüche aufgrund von Klima- und Umweltschäden zu beschäftigen. Der Brief verlangt, sich darauf zu konzentrieren, wie man solche Störungen verlangsamen, sich darauf vorbereiten und denjenigen helfen kann, die bereits unter solchen Störungen leiden. Die Unterzeichner sind Spezialisten in einer Reihe von mit dieser Herausforderung befassten Themenbereichen, die gemeinsam der Meinung sind, dass es an der Zeit ist, auf wissenschaftliche Erkenntnisse über die missliche Lage der Menschheit zu hören. weiterlesen…