SOLARIFY

Archiv: Fessenheim

Neue Panne im AKW Cattenom


Minister Jost: Nach Fessenheim muss Cattenom vom Netz

Die erneute technische Panne, welche die EDF, Betreiberin des Atomkraftwerks Cattenom am 19.04.2017 veröffentlicht hat, ist nach Ansicht des saarländischen Umweltministers Reinhold Jost ein weiterer Beleg für die bedrohliche Störanfälligkeit des AKW. Die EDF hatte mitgeteilt, dass Block 1 in der Nacht zum Mittwoch abgeschaltet werden musste. Als Grund wurde eine Fehlfunktion eines Dampfventils im nichtnuklearen Bereich genannt.

AKW Fessenheim vor Stilllegung


Kretschmann in Paris: Atomkraftwerk geht bald vom Netz – Greenpeace: 32 französische Reaktoren mit Mängeln

Winfried Kretschmann - Foto © Gerhard Hofmann, Agentur ZukunftDas umstrittene französische Atomkraftwerk Fessenheim am Rhein an der Grenze zu Baden-Württemberg wird nach den Worten des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Medienberichten folgend) stillgelegt. Greenpeace teilte unterdessen mit, in 32 französischen Atomreaktoren drohe ein massiver Störfall – Greenpeace logoverantwortlich seien fehlerhafte Bauteile aus dem Stahlwerk Creusot Forge. Das gelte auch für die Reaktoren in Fessenheim und Cattenom.


Prüfzertifikat wegen Abweichung von Standards aufgehoben

Autorité de sûreté nucléaire (ASN) logoDer Reaktor 2 des umstrittenen französischen AKW Fessenheim bleibt weiter stillgelegt: Die französische Atomaufsicht Autorité de sûreté nucléaire (ASN) hat nämlich ein Prüfzertifikat aufgehoben. Bis zur Klärung AKW Fessenheim - Foto © Florival_fr derivative work César - Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons müsse der Reaktor stillgelegt bleiben, teilte die ASN am 19.07.2016 mit. Der Reaktor direkt am Rhein, der hier die Grenze zu Deutschland bildet, war bereits Mitte Juni für Untersuchungen heruntergefahren worden.