„Mutiger und nicht nur moderat verändern!“

RNE kritisiert Regierungsentwurf der Nachhaltigkeitsstrategie

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat seine Stellungnahme zum Regierungsentwurf der Fortschreibung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie vorgelegt. Der RNE kritisiert, dass der Entwurf „allzu oft den Weg des geringsten Widerstandes“ gehe. „Wo grundlegende Änderungen erforderlich sind, bleibt er bei moderaten Anpassungen“, so der Rat für Nachhaltige Entwicklung. weiterlesen…

Nachhaltiges Nordrhein-Westfalen 2030

Das Leitbild als Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie NRW

Nachhaltige Politik benötigt einen verlässlichen Rahmen. Das Wuppertal Institut hat im Rahmen des wissenschaftlichen Begleitprojekts zur Nachhaltigkeitsstrategie ein Leitbild für ein Nachhaltiges Nordrhein- Westfalen 2030 erarbeitet. „Nordrhein-Westfalen entwickelt sich nachhaltig bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus“: So lautet der erste Satz des Leitbildes. weiterlesen…

Entwickelt sich die EU nachhaltig?

Statistische Bewertung von Eurostat

Am 01.09.2015 veröffentlichte das statistische Amt der EU Eurostat den sechsten Fortschrittsbericht über die EU-Strategie für nachhaltige Entwicklung. Daraus geht hervor, dass sich die Hälfte der Leitindikatoren des Berichts zum Negativen verändert hat: 2013 war fast jede vierte (24,5 Prozent) Person in der EU von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Deutschland liegt zwar unter dem EU-Durchschnitt, aber immer noch verfügen 20,3 Prozent der Deutschen über weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens.  Am stärksten sind die Menschen in Bulgarien betroffen (48 Prozent). weiterlesen…

Lenkungsausschuss für SDSN Germany benannt

Führende Wissensinstitutionen benennen Lenkungsausschuss für neue deutsche Nachhaltigkeitsinitiative: SDSN Germany

Zehn deutsche Wissensinstitutionen benannten am 09.05.2014 erste Mitglieder für den prominent besetzen Lenkungsausschuss des neuen deutschen Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany). Unter dem Dach des globalen Sustainable Development Solutions Network (SDSN) setzt sich die deutsche Initiative für eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands und weltweit ein und will zu konkreten Nachhaltigkeitsprojekten beitragen. „Dass sich auch in einem großen Industrieland wie Deutschland ein nationales SDSN gegründet hat, sehe ich als wichtigen Schritt hin zu einem globalen Entwicklungsverständnis“, so SDSN-Exekutivdirektor Guido Schmidt-Traub. „Nachhaltige Entwicklung ist Herausforderung und Chance für alle Länder dieser Welt, nicht nur für den globalen Süden“. weiterlesen…

Nachhaltigkeitsstrategie NRW

Neues Projekt am Wuppertal Institut

Die gemeinschaftliche Lösung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen gehört heute zu den zentralen politischen Gestaltungsaufgaben. Nachhaltigkeitsstrategien können dazu entscheidende Beiträge leisten. In einem neuen Forschungsprojekt des Wuppertal Instituts soll anhand konzeptioneller Analysen die mögliche Ausgestaltung einer Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen erarbeitet werden. Dabei soll auch von guten Beispielen anderer Bundesländer gelernt werden. Begleitend wird ein „Team Nachhaltigkeit“ in den Diskussionsprozess eingebunden, das sich aus nachhaltigkeitsrelevanten Akteuren des Landes zusammensetzt. weiterlesen…

Nachhaltigkeitsstrategie

Am 17.04.2002 legte die rot-grüne Bundesregierung unter dem Titel „Perspektiven für Deutschland“ eine Nationale Nachhaltigkeitsstrategie vor. Im Jahr 2004, 2008 sowie 2012 wurde die Nachhaltigkeitsstrategie in Form von Fortschrittsberichten weiterentwickelt. Der Bundestag hat erstmals in der 15. Wahlperiode einen Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung eingesetzt. Dieser Beirat (PBNE) ist mittlerweile ein fester Bestandteil im strukturellen Gefüge des deutschen Nachhaltigkeitsmanagements. weiterlesen…