Basel besteuert Autos nach CO2

Leergewicht und Kohlendioxid-Ausstoß

20minuten logoWie das Schweizer Portal 20minuten meldet, will der Kanton Basel-Stadt die Besteuerung von Motorfahrzeugen erneut auf eine neue Grundlage stellen. Bei Personenwagen soll sich die Höhe der Steuer künftig nach dem Leergewicht richten und danach, wie viel CO2 ein Auto pro Kilometer ausstößt, wie die Regierung am 05.07.2016 mitteilte.

Bisher wurden Personenwagen im Stadtkanton nach ihrem Hubraum und ihrer Abgasnachbehandlungs-Technologie besteuert. Doppelauspuff, keinen Bagatell-CO2-Wert verheißend - Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft Beschlossen hatte der Große Rat (das Stadtparlament) dies durch eine Motion (parlamentarischer Vorstoß, der die Regierung beauftragt, tätig zu werden) der SP ausgelöste Regelung erst 2011 im Sinne einer ökologischen Motorfahrzeugsteuer.

Tesla - Foto © Gerhard Hofmann, Agentur ZukunftHalter von emissionsarmen Autos kamen mit dieser Regelung unter Umständen finanziell unter die Räder. Tesla-Fahrer beispielsweise wurden gleich besteuert wie Halter von [[CO2]]-Schleudern mit 8-Liter-Motor.

->Quellen: 20min.ch/Basel-will-Autos-nach-CO2-Ausstoss-besteuern