…und umweltfreundlicher dazu

Das kommerzielle Reiseportal GoEuro bietet neuerdings Zugverbindungen an, die (so der Werbetext) „Zeit sparen und die Erde retten“. Fliegen werde oft als die schnellste Art zu reisen bezeichnet, jedoch sei das nicht immer der Fall. Anlässlich des Tages der Erde (“Earth Day” – auch „„Internationaler Tag der Mutter Erde“) am 22.04.2017 hat der Reisevergleichsanbieter populäre Routen in Europa unter die Lupe genommen und 15 Verbindungen gefunden, bei denen Bahnfahren nicht nur umweltfreundlicher, sondern sogar schneller als Fliegen ist.

In Deutschland sei beispielsweise die Route München – Frankfurt die effektivste für Bahnreisen: 21 Minuten Zeitersparnis und 42 Liter Spriteinsparung pro Passagier. Auf der Route London – Brüssel spare man im Vergleich zum Flieger zwei Stunden Zeit, wenn man mit dem Zug fahre. Für die Vergleiche hat GoEuro vermiedene CO2-Emissionen und Treibstoffeinsparungen berechnet, wenn man die Bahn anstelle des Flugzeugs nimmt.

Für ihren Vergleich haben die Vergleichenden nach eigenen Angaben bei den Flügen auch die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen Stadtzentrum und Flughafen sowie die Zeit für das Check-in mit einbezogen. Bei Ecopassenger wurde dann mit den von GoEuro bereitgestellten Daten der durchschnittliche Verbrauch der Bahnfahrten mit dem der Flüge verglichen. Bei der Berechnung der CO2-Emissionen sowie des Energieverbrauchs für jede Strecke wurden auch die typischen Bahn- und Flugzeugtypen sowie die durchschnittliche Passagierkapazität auf der Strecke berücksichtigt.

Tabelle der Einsparungen von GoEuro – vollständiges Original unter cdn-goeuro.com

GoEuro: „Unser Vergleich zeigt, dass man auf der Strecke München – Wien am meisten CO2 einsparen kann. Bei der Bahnfahrt wird 123 kg weniger CO2 ausgestoßen als beim Flug. Die Reisezeit ist dabei ungefähr gleich lang. Die größte Zeitersparnis gibt es hingegen auf der Strecke Brüssel – Paris. Mit der Bahn ist man hier 2:38 Stunden früher am Ziel. Außerdem spart man mit der Bahnfahrt satte 119 kg CO2 ein.“

Das Portal GoEuro vergleicht Bahn, Fernbus und Flug miteinander: Nicht nur die beliebtesten Strecken zwischen großen Städten wie Berlin, München oder Hamburg werden dabei inklusive Preisvergleich angezeigt, sondern auch Verbindungen aus weniger bekannten Orten sind europaweit abrufbar. Durchsucht werden mehr als 500 Verkehrsmittelanbieter – für den Fernbus-Vergleich nicht nur die in Deutschland, sondern es gibt auch detaillierte Informationen zu ausländischen Fernbusanbietern, ebenso bei der Bahnauskunft – neben Staatsbahnen auch über Privatbahnen. Für günstige Flüge kalkuliert GoEuro auch umliegende Flughäfen mit ein, um mehr Reisemöglichkeiten anzubieten. GoEuro wird nach eigenen Angaben von vielen Investoren finanziert und arbeitet mit vielen Partnerunternehmen zusammen.

Solarify meint: Eine gute Idee, wenn auch manche Minutenabgabe (noch) etwas zweifelhaft klingt. Aber dass Bahnfahren umweltfreundlicher ist als Fliegen – manchmal sogar schneller, braucht mehr Publicity. Auch ist das Arbeiten im Zug viel angenehmer, als bei durch Fliegen zerhackten Zeitabläufen.

->Quellen: goeuro.de/bahn