CO2-Gehalt auf Höchststand seit 800.000 Jahren

Mehr als 410 ppm im gesamten April = Rekord-Kohlendioxidgehalt

Im vergangenen August (11.08.2017) meldete der Jahresbericht der US-Klimabehörde NOAA, die CO2-Konzentration in der Atmosphäre habe 2016 so schnell zugenommen wie seit 58 Jahren nicht, sie habe im weltweiten Durchschnitt 402,9 ppm erreicht und sei damit so hoch wie noch nie seit 800.000 Jahren, wie der Vergleich mit Eisbohrkernen ergab. Nun lagen sie einen ganzen Monat – den April – über bei durchschnittlich 410 ppm, wie das Mauna Loa Observatoriums auf Hawaii mitteilte – ein neuer Rekord. weiterlesen…

Fortschritt bei der Klimawandel-Bewältigung


Mit elektrochemischer CO2-Reduktion Treibstoffe herstellen

Es klinge „fast zu gut, um wahr zu sein“, so die Medienmitteilung der TU Delft: Ming Ma, PhD-Student an der Delft University of Technology in den Niederlanden, habe einen Weg gefunden, „Alkohol aus der Luft zu produzieren“, heißt es da. Er habe herausgefunden, wie man effektiv und präzise den Prozess der sogenannten elektrochemischen Reduktion von CO2 kontrollieren könne, um eine breite Palette von nützlichen Produkten, einschließlich Alkohol zu erzeugen. In der Lage zu sein, CO2 als Ressource auf diese Weise zu nutzen zu können, könne gerade bei der Bewältigung des Klimawandels entscheidend sein. weiterlesen…