Ethanol verringert Feinstaub

…und andere Gesundheitsrisiken aus dem Auspuff

Eine jüngst in der Zeitschrift “Science of the Total Environment” veröffentlichte Studie hat festgestellt, dass Ethanolbeimischungen den aus dem Auspuff austretenden Feinstaub reduzieren, was wiederum die gesamten toxischen Emissionen senkt. Die Studie war von der Urban Air Initiative in Auftrag gegeben und von der University of California Riverside und der University of Wisconsin, Madison, durchgeführt worden.
weiterlesen…

Grabenkämpfe über E10-Einsatz

Ethanol sicher und effizient -Gastbeitrag von Bernd Ahlers-

“Die Ethanol-Bosse in Europa – die wichtigsten sind von Tereos, Cristal Union, Alco Group, Crop Energies und der Industrieverband ePURE – haben es schwer. Der anhaltende Kampf darum, die Regulierungsbehörden davon zu überzeugen, dass Ethanol auf der Basis von Biomasse klimafreundlich ist und keine nachteiligen Nebenwirkungen aufweist, ist eine Achterbahn der Höhen und Tiefen.” weiterlesen…

Zellulose-Ethanol aus Müll


Beginn der kommerziellen Produktion in hochmoderner Biokraftstoffanlage

Enerkem Inc., weltweit führender Hersteller von Biokraftstoffen und erneuerbaren Chemikalien, gab am 16.09.2017 den Beginn seiner kommerziellen Produktion von Zellulose-Ethanol bekannt. Enerkems Anlage ist das erste vollwertige kommerzielle Werk zur Herstellung von Zellulose-Ethanol aus nicht recycelbaren, nicht kompostierbaren, gemischten festen Siedlungsabfällen. weiterlesen…

Neuer Weg zu Sprit aus CO2


Purer Zufall

US-Wissenschaftler haben zufällig einen preiswerten und einfachen Weg entdeckt, wie CO2 in Ethanol umgewandelt werden kann, mit dem sich handelsübliche Fahrzeuge antreiben lassen. Die Forscher am oak-ridge-national-laboratory-logoOak Ridge National Laboratory des US-Energieministeriums wollten einen neuen Anlauf zur CO2-Verarbeitung unternehmen und entwickelten ein elektrochemisches Verfahren, das mittels eines Katalysators aus Kohlenstoff, Kupfer und Stickstoff Kohlendioxid in Ethanol umwandelt. weiterlesen…