Galapagos auf dem Weg zu 100 % Erneuerbaren Energien

Siemens AG erhält Preis auf der Intersolar für Solar-Pflanzenhybrid

Für ihr 100 % Erneuerbare Energien Hybridkraftwerk auf der Galapagos-Insel Isabela erhielt die Siemens AG auf der Intersolar-Messe in München einen The smarter E AWARD 2019 in der Kategorie Outstanding Projects. Das Galapagos-Archipel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und steht aufgrund seiner einzigartigen Flora und Fauna als Insel der Evolution unter strengem Schutz. Gleichzeitig erfordert die Abgeschiedenheit im Pazifik eine zuverlässige Stromversorgung, schreibt der Energie-Experte Hans-Josef Fell auf seiner Internetseite. weiterlesen…

Multi-Energie-Kraftwerk in China am Netz

Kraftwerk kombiniert Wind, Sonne und Speicher

In China ist nach einer 17 Tage dauernden Testphase ein Multi-Energie-Kraftwerk ans Netz gegangen, das Wind- und Solarstrom generiert und speichert. Beteiligt ist auch der chinesische Lithium-Ionen-Speicherhersteller Contemporary Amperex Technology Co Ltd (CATL). Der hat für das Luneng Haixi Multi-mixed Energy Demonstration Project ein Energiespeichersystem mit einer Kapazität von 100 MWh geliefert, das 650 MW fluktuierenden Solar- und Windstrom ausbalancieren soll, wie das Unternehmen jetzt bekanntgab. Bei dem Vorhaben handele es sich um das erste Projekt seiner Art in China, das Windkraft (400 MW), Photovoltaik (200 MW) und konzentrierte Solarenergie (50 MW) in ein einheitliches Netzsystem integriert. weiterlesen…

Zeitalter der Hybride

Hoffentlich bald auch bei Erneuerbaren in Deutschland – von Klaus Oberzig, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie

Wikipedia beschreibt das Smartphone als „ein Mobiltelefon, das erheblich umfangreichere Computerfunktionalitäten und -konnektivität als ein herkömmliches reines Mobiltelefon zur Verfügung stellt“. Es ist damit ein Gerät, das in den vergangenen zehn Jahren einen beispiellosen Siegeszug rund um den Globus hingelegt hat. Heute benutzt es nahezu jeder. Handys sind out und der ehemalige Marktführer dieser Technologie, Nokia, hat in einem Tempo gecrashed, das undenkbar schien. Warum konnte das Smartphone sich so schnell gegenüber den „alten“ Technologien durchsetzen und welche Philosophie steckt dahinter? weiterlesen…

Neue und konventionelle Energiewelt müssen enger zusammenrücken


17. Forum Neue Energiewelt der Solarpraxis AG in Berlin

neue-energiewelt-solarpraxis-logoNeue, bessere Technologien ließen bisher die Kosten der Erneuerbaren Energien sinken. Jetzt wird fundiertes Planungs- und Managementwissen immer wichtiger, vor allem dann, wenn es um die Errichtung komplexer Energieprojekte geht. Die neue und die konventionelle Energiewelt mit ihrer umfassenden Erfahrung müssen deswegen enger zusammenrücken und ihr Know How kombinieren, baake-vor-17-forum-neue-energiewelt-eroeffnungsplenum-foto-gerhard-hofmann-agentur-zukunft-fuer-solarifyum Effizienz- und Kostenpotenziale auszuschöpfen. So lauten – einer Medienmitteilung zufolge – zentrale Diskussionsergebnisse des diesjährigen Forums Neue Energiewelt. Die von mehr als 650 Teilnehmern besuchte – laut Selbstauskunft “Leitkonferenz der innovativen Energiewirtschaft” – ging am 11.11.2016 in Berlin zu End weiterlesen…