“Solar-Lindbergh” in Europa


Solar Impulse 2 in Sevilla gelandet

Nach Landung in Sevilla - Screenshot © solarimpulse.comDie „Solar Impulse 2 (Si2)“ hat als erstes solargetriebenes Flugzeug den Atlantik überquert. Drei Tage und drei Nächte nach dem Start vom New Yorker John F. Kennedy-Flughafen landete Bertrand Piccard die Maschine am 23.06.2016 in Sevilla im Süden Spaniens. Das Sonnenflugzeug brauchte für die 6.765 Kilometer über den Atlantik (mit 95 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit und maximal 8.543 Meter Flughöhe) 71 Stunden und 8 Minuten – knapp 20 Stunden weniger als ursprünglich eingeplant. weiterlesen…

Mit Solarenergie einmal um die Erde

Am 09.03.3015 um 4:12 Uhr MEZ startete das Solarfluzeug Solar Impulse 2 vom Geschäfts-Flughafen Al Bateen Executive Airport mitten in Abu Dhabi zur Weltumrundung. Die beiden Solarflug-Pioniere André Borschberg und Bertrand Piccard werden 25 Flugtage brauchen, um wieder an ihren Ausgangspunkt zurück zu kehren. Die erste Etappe führte Borschberg in 12 Stunden zum Muscat International Airport im Sultanat Oman, wo er um 17.13 Uhr landete. Die Abenteurer hinter dem Projekt haben eine Mission: Sie wollen eine breite Öffentlichkeit sowie Politiker und Unternehmer zu mehr Einsatz für erneuerbare Energien bewegen. weiterlesen…

Piccard will im PV-Flugzeug um die Welt

Bertrand Piccard und André Borschberg, die Schweizer Gründer und Piloten von Solar Impulse, teilten am 20.01.2015 die detaillierte Flugroute von Solar Impulse 2 (Si2) mit. Das erste PV-betriebene Flugzeug, das rund um die Uhr fliegen kann, wird bei seiner ersten Weltumrundung ohne Treibstoff auf der 35.000 km langen Strecke zwölf Mal zwischenlanden. weiterlesen…

Elektrisch fliegen

Lärmbelastung und Klimabeschädigung sind zwei Schattenseiten der Luftfahrt. Immerhin werden drei Prozent der von Menschen verursachten Erderwärmung dem CO2-Ausstoß von Flugzeugen zugeschrieben. Nachdem die Schweizer Bertrand Piccard und André Borschberg mit ihrem Solar Impulse jüngst Meilensteine in der E-Luftfahrt setzten, stellte Airbus jetzt nach ersten Testflügen eine kleine Propellermaschine vor, die mit Energie aus Batterien fliegt. weiterlesen…

Photovoltaik-Drohne fliegt fünf Jahre

Solara 50” heißt die erste PV-Drohne der Welt. Sie soll dank des Sonnenstroms fünf Jahre lang in großer Höhe kreisen können, ohne landen zu müssen. Die amerikanische Firma Titan Aerospace hat das unbemanntes Flugzeug jetzt vorgestellt – geht es nach Titan Aerospace, werden künftig keine Satelliten mehr das Wetter vorhersagen, sondern unbemannte Flugzeuge (Unmanned Aerial Vehicles, UAVs). weiterlesen…

Piccards Solarflugzeug überquerte USA

Solar Impulse landet in New York – ausschließlich mit Solarenergie betriebenes Prototyp-Flugzeug beendet erfolgreich „Across-America”-Mission – historisches Ereignis

Solar Impulse – das Solarflugzeug der Schweizer Pioniere Bertrand Piccard und André Borschberg – ist erfolgreich auf dem New Yorker John F. Kennedy-Flughafen gelandet und setzte damit einen neuen Meilenstein in der Geschichte der Luftfahrt: Zum ersten Mal hat ein ausschließlich von Sonnenenergie angetriebenes, Tag und Nach flugfähiges Luftfahrzeug die USA ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff von Westen nach Osten überquert. weiterlesen…

Solar Impulse überfliegt USA

Anfang Mai wollen Bertrand Piccard und André Borschberg im Silicon Valley zum Flug mit ihrem rein solar angetriebenen Flugzeug Solar Impulse quer über die USA starten – wenn das Wetter mitspielt. Die Solar-Impulse-Piloten möchten in den USA auch die notwendigen Millionen für ihr zweites Flugzeug und den für 2015 geplanten Rundflug um die Welt einsammeln. weiterlesen…

Hilfsgütertransport mit Solarflugzeug

Der Kanadier James Godsall hat mit dem Solar Ship ein kleines Flugzeug entworfen, das mit der Kraft der Sonne fliegt und überall dort hinkommt, wo Hilfe gebraucht wird. So können Hilfsgüter in die entlegensten Gebiete transportiert werden. Die wuchtigen Tragflächen sind mit Helium gefüllt, damit die Flieger leichter abheben und einen Elektromotor und Batterien tragen können. Solarmodule auf der Oberseite liefern die Energie für den Propeller. weiterlesen…

6.000-Kilometer-Flug mit Solarenergie

Das Solarflugzeug HB-SIA der Initiative Solar Impulse hat seinen Interkontinentalflug zwischen Europa und Afrika erfolgreich beendet. Am 24. Juli um 20:30 landete der Prototyp im schweizerischen Payerne. Seit dem Start am 24. Mai hat der Solarflieger auf seinem Weg von der Schweiz bis in den Süden Marokkos nach Ouarzazate und zurück insgesamt 6000 Kilometer in mehreren Flugetappen zurückgelegt. weiterlesen…