Solar Impulse II wieder zurück


Ohne einen Tropfen Kerosin Erde umrundet

André Boschberg und Bertrand Piccard in Abu Dhabi - Screenshot © Solar ImpulseBertrand Piccard und André Borschberg haben mit ihrem Solarflugzeug “Solar Impulse 2“, das von vier solarbetriebenen Elektromotoren angetrieben wird, ohne einen Tropfen Kerosin die Welt umrundet. Die beiden Wissenschaftler waren am 09.03.2015 in Abu Dhabi gestartet und sind nach mehr 40.000 Kilometern Flugstrecke über zwei Ozeane und vier Kontinente in der Nacht zum 26.07.2016 wieder dort gelandet. weiterlesen…

“Solar-Lindbergh” in Europa


Solar Impulse 2 in Sevilla gelandet

Nach Landung in Sevilla - Screenshot © solarimpulse.comDie „Solar Impulse 2 (Si2)“ hat als erstes solargetriebenes Flugzeug den Atlantik überquert. Drei Tage und drei Nächte nach dem Start vom New Yorker John F. Kennedy-Flughafen landete Bertrand Piccard die Maschine am 23.06.2016 in Sevilla im Süden Spaniens. Das Sonnenflugzeug brauchte für die 6.765 Kilometer über den Atlantik (mit 95 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit und maximal 8.543 Meter Flughöhe) 71 Stunden und 8 Minuten – knapp 20 Stunden weniger als ursprünglich eingeplant. weiterlesen…

Solar Impulse 2 von New York gestartet


Erster solargetriebener, emissionsfreier Transatlantikflug

Solarflugzeug - Foto © solarimpulse.comDas mit Sonnenenergie angetriebene Flugzeug Solar Impulse 2 (Si2) ist am frühen Morgen vom New Yorker Flughafen John F. Kennedy zur ersten Atlantik-Überquerung gestartet. Die Landung des Solarflugzeugs von Bertrand Piccard und André Borschberg wird für den 23.06.2016 auf dem Internationalen Flughafen Sevilla in Spanien erwartet. Der Vier-Tage-Nonstop-Flug gehört zu den anspruchsvollsten Etappen der Weltumrundung von Si2. weiterlesen…

TUM: PowerLab erforscht Elektroflugzeug


Klimawandel: Elektrisch fliegen als Alternative? “Zuverlässigkeit der Speicher steigern.”

Sat.1 Bayern logoBayerische Forscher haben laut Sat.1-Bayern herausgefunden, dass die Kondensstreifen von Flugzeugen die Klimaerwärmung wesentlich stärker beeinflusst als die Triebwerks-Emissionen. Nicht nur deshalb stehen alternative Antriebstechnologien schon seit einiger Zeit im Fokus der Forschungen. weiterlesen…

Solar Impulse 2 in USA gelandet


Flug mit Pazifik-Überquerung wieder aufgenommen

Solar Impulse 2 über der Golden Gate Bridge in San Francisco - Foto © solarimpulse.com Die Solar Impulse 2 (Si2) mit Bertrand Piccard im Cockpit ist am 23.04. um 11:44 Uhr Ortszeit (UTC-7) auf dem Moffett Airfield im Silicon Valley gelandet – das erste Solarflugzeug, das Tag und Nacht ohne einen Tropfen Treibstoff fliegen kann, war am 21.04.2016 um 06.15 Uhr Ortszeit (UTC-10) von Hawaii aus gestartet und vollendete damit die Überquerung des pazifischen Ozeans mit mehreren Weltrekorden. weiterlesen…

Emissionsfreie Passagierflüge mit HY4


DLR stellt Projekt für viersitziges Brennstoffzellenflugzeug vor

Mit der HY4 geht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) “einen weiteren wichtigen Schritt, um emissionsfreies elektrisches Fliegen in die Realität umzusetzen”, so eine Pressemitteilung aus Stuttgart: Die HY4 wird das weltweit erste viersitzige Passagierflugzeug sein, das allein mit einem System aus Wasserstoff-Brennstoffzellen und Batterien angetrieben wird. „Mit der HY4 wollen wir Elektromobilität in die Luft bringen, die Machbarkeit dieser Technologie demonstrieren und konkrete Anwendungsfelder im Passagiertransport aufzeigen“, erklärte Prof. Josef Kallo, Koordinator Elektrisches Fliegen am DLR, bei der offiziellen Vorstellung des Projekts auf der internationalen Fachmesse World of Energy Solutions am 12. Oktober 2015 in Stuttgart. weiterlesen…

Weltumrundung der Solar Impulse geht erst im April 2016 weiter

Das Solarflugzeug Solar Impulse 2 von Bertrand Piccard und André Borschberg muss bis zum Frühjahr 2016 in Hawaii bleiben – erst dann kann der Rundflug um die Welt fortgesetzt werden. Der Grund: die Batterien hatten sich auf dem Rekordflug von Nagoya (Japan) nach Hawaii ständig überhitzt und sind so sehr beschädigt, dass sie zuerst aufwändig repariert, bzw. ersetzt werden müssen. weiterlesen…

Solar Impulse 2 auf Hawaii gelandet

Die Schweizer Forscher Bertrand Piccard und André Borschberg haben die längste und schwierigste Etappe des solaren Weltumrundungs-Fluges erfolgreich auf Hawaii beendet. Am Steuer der Solar Impulse 2, landete André Borschberg von Japan aus sicher nach 117 Stunden und 52 Minuten Flug über den Pazifischen Ozean – nur von Solarenergie angetrieben. weiterlesen…

DLR prüfte Solar Impulse

“Einmal in der Luft um die Welt und das einzig mit der Kraft der Sonne. Die Schweizer Bertrand Piccard (Foto, nach der Landung in Nagoya) und André Borschberg haben sich auf diese abenteuerliche Reise mit ihrem Leichtbauflugzeug Solar Impulse 2 begeben. Auf ihrem Weg um den Globus in zwölf Etappen sind ihre größte Herausforderung die Ozeane. Besonders der Flug von Nanjing in China nach Hawaii ist eine echte Bewährungsprobe” – schrieb die DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) in einer Pressemitteilung vor Beginn des Hawaii-Fluges, der dann vorerst in Nagoya endete. weiterlesen…