18,3 Milliarden Euro für Bildung und Forschung

Haushaltsrede von Anja Karliczek

“Diese Bundesregierung setzt Prioritäten – für Bildung und Forschung. Seit diese Bundeskanzlerin im Amt ist, sind die Ausgaben für Bildung und Forschung um 140 Prozent gestiegen”, sagte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek am 28.11.2019 in ihrer Haushaltsrede im Deutschen Bundestag. Stolz nannte sie ihren Etat den größten “Haushalt, der jemals für Bildung und Forschung zur Verfügung stand”. weiterlesen…

Karliczek: “Unsere Zukunft gestalten wir”

“Dass unsere jungen Menschen sich wieder politisch engagieren, freut mich besonders”

„Wir stehen inmitten großer Herausforderungen“, sagte Forschungsministerin Anja Karliczek bei ihrer Rede zum Haushaltsgesetz 2020 vor dem Deutschen Bundestag am 12.09.2019 in Berlin: “Klima schützen, die Digitalisierung gestalten, Wohlstand und Zusammenhalt bewahren – „die Bundesregierung setzt mit diesem Haushalt die richtigen Prioritäten.“ Solarify dokumentiert. weiterlesen…

Chancen für Frauen in der Wissenschaft

Regierung antwortet auf Grünen-Anfrage

Die Gleichstellung von Frauen in der Wissenschaft entwickele sich zwar stetig, aber ohne ausreichende Dynamik. Das werde – so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag – aus der Antwort der Bundesregierung (19/12248) auf die Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen (19/11194) deutlich. Mehr Dynamik müsse es laut Bundesregierung vor allem im Bereich der deutschen Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und in den Ressortforschungseinrichtungen geben. Insbesondere solle nach Ansicht der Bundesregierung bei der Personal- und Organisationsentwicklung der Fokus auf die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen gerichtet werden. weiterlesen…

BMBF bekommt weniger Geld – MPG + 49 Mio. €

Bildungs- und Forschungsetat sinkt 2020 leicht, bleibt aber viertgrößter Haushalt des Bundes

Wie der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag am 20.08.2019 nach Lektüre des Haushaltsentwurfs für 2020 (19/11800, Einzelplan 30) mitteilte, soll der Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 2020 um rund 69 Millionen Euro auf 18,2 Milliarden Euro sinken. Die höchsten Ausgaben sieht der viertgrößte Bundeshaushalt demnach für die Wettbewerbsfähigkeit des Wissenschafts- und Innovationssystems mit rund 7,05 Milliarden Euro vor (plus 156,06 Mio. € im Vergleich zu 2019). Darin enthalten sind die Ausgaben für Max-Planck- und Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz- und Leibniz-Gemeinschaft. weiterlesen…

Investieren in Zukunftstechnologien, in Menschen und in Schulen


Haushaltsrede von Bundesministerin Anja Karliczek

Am 22.11.2018 hielt die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, vor dem Deutschen Bundestag in Berlin eine Rede zum Einzelplan 30 des Bundeshaushalts, Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Solarify dokumentiert. weiterlesen…

Anja Karliczek: “17,5 Milliarden Euro in Bildung und Forschung”


Haushaltsrede der neuen Bildungs- und Forschungsministerin

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, hielt am 17.05.2018 ihre erste Haushaltsrede vor dem Deutschen Bundestag in Berlin: Die Nutzung digitaler Instrumente gehöre zum Alltag, das müsse sich auch in der Schule widerspiegeln. Berufliche Bildung solle wieder mehr Wertschätzung erhalten. Zudem müssten Aus- und Weiterbildung auf die Geschwindigkeit des modernen Arbeitslebens ausgerichtet werden. Zu den Herausforderungen der Forschung sagte sie, Deutschland müsse sich bei Innovationen mehr trauen. Solarify dokumentiert. weiterlesen…

Bildung und Wissenschaft international ausrichten


Leitmotiv: “Internationale Kooperation: vernetzt und innovativ”

“Das Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystem Deutschlands muss international ausgerichtet sein, um im weltweiten Wettbewerb zu bestehen und damit wir unserer Verantwortung gerecht werden, zur Lösung globaler Herausforderungen beizutragen.” Das schreibt die Bundesregierung einer – so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag– in ihrer Unterrichtung Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung – 18/11100 an den Bundestagsausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. weiterlesen…

Forschungsförderung 2015 auf Rekordstand


Wankas Rede zu Forschung, Innovation und Technologische Leistungsfähigkeit Deutschlands 2015 (Gutachten)

Man liege “nah am 3-Prozent-Ziel”, verkündete Forschungsministerin Wanka solz am 17.12.2015 vor dem Bundestag. Sie sprach aus Anlass des Gutachtens der Expertenkommission Forschung und Innovation zu Forschung, Innovation und Technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands 2015 und der Stellungnahme des BMBF dazu. Solarify dokumentiert die Rede. weiterlesen…

16,4 Mrd € für Bildung und Forschung


Wanka-Rede zum BMBF-Etat 2016

Mit dem Bundeshaushalt 2016 steigt der Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erneut, diesmal um 1,1 Milliarden Euro auf rund 16,4 Milliarden Euro. Damit werden die prioritären Zukunftsbereiche Bildung und Forschung weiter gestärkt. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Johanna Wanka, zeigte sich in ihrer Rede zum Haushaltsgesetz 2016 vor dem Deutschen Bundestag am 24.11.2015 in Berlin erfreut – Solarify dokumentiert. weiterlesen…

2016er Etat für Bildung und Forschung


“Beste Bildungschancen für jeden”

So überschreibt das BMBF seine Pressemeldung anlässlich seines Haushalts 2016 – die Ausgaben für Bildung und Forschung steigen auf rund 16,4 Milliarden Euro. Ein großer Teil werde für mehr Bildungsgerechtigkeit eingesetzt, sagte Bildungsministerin Wanka im Bundestag. Denn “Bildungschancen sind Lebenschancen, zum Beispiel auch für Zuwanderer.” weiterlesen…