Dänische Forscher entwickeln nachhaltige Tandem-Solarzelle

Energie-Effizienz-Weltrekord übertroffen

Forscher der Dänischen Technischen Universität (DTU) haben eine Tandem-Solarzelle auf Basis nachhaltiger Materialien entwickelt, die den Energie-Effizienz-Weltrekord für Tandem-Solarzellen übertrifft. Seit mehreren Jahren hatten die Forscher der DTU eng mit dem dänischen Katalyseunternehmen Haldor Topsøe und anderen zusammengearbeitet, um zwei Arten von Solarzellen zu einer neuen so genannten Tandem-Solarzelle zu kombinieren. weiterlesen…

Neuer Weltrekord für Perowskit-CIGS-Tandem-Solarzelle

Wirkungsgrad von 23,26 Prozent

Ein Team um Prof. Steve Albrecht vom Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) hat einer HZB-Medienmitteilung vom 09.09.2019 zufolge im Rahmen der weltgrößten internationalen Fachkonferenz EU PVSEC in Marseille am 11.09.2019 einen neuen Weltrekord für eine Tandem-Solarzelle vorgestellt. Die Solarzelle kombiniert die Halbleitermaterialien Perowskit und CIGS und erreicht damit einen zertifizierten Wirkungsgrad von 23,26 Prozent. Ein Grund für diesen Erfolg liegt in einer Zwischenschicht aus organischen Molekülen, die sich selbstorganisiert so anordnen, dass auch raue Halbleiter-Oberflächen lückenlos bedeckt werden. weiterlesen…

Super-Solarzelle mit doppelter Effizienz


US-Forscher nutzen erstmals auch langwellige Photonen

Eines der am häufigsten gebrauchten Worte in der Photovoltaik lautet “Super-Solarzelle”, und wieder einmal ist es so weit: Dieses Mal kommt sie von Forschern der School of Engineering and Applied Science an der George Washington Universität (GW) in den USA – sie haben eine Solarzelle mit fast 45 Prozent Effizienz entwickelt. “Das ist ein wichtiger Schritt, um ultimative Tandem-Solarzellen zu realisieren”, sagt Matthew Lumb, Projektleiter und Leitautor der Publikation in der Fachzeitschrift “Advanced Energy Materials”. weiterlesen…

Optimale Bandlücke für hybride Tandem-Solarzelle


Bis 30 Prozent Wirkungsgrad für Si-Perowskit

Tandemsolarzellen aus Silizium und Perowskit gelten als Hoffnungsträger für zukünftige hocheffiziente Solarmodule. Ein Team um den Perowskit-Pionier Henry Snaith, Universität Oxford, hat nun mit Bernd Rech und Lars Korte vom Helmholtz-Zentrum Berlin gezeigt, dass Wirkungsgrade von bis zu 30 Prozent für eine Perowskit-Silizium-Tandemzelle erreichbar sind. weiterlesen…