Effizienzsteigerung durch Nachahmung von Blattstrukturen

PV-Zellen für Rundumlicht

Wissenschaftler der Technischen Universität Changwon in Südkorea haben für Solarzellen die Zell-Strukturen von Blättern nachgeahmt und damit diffuses Rundumlicht eingefangen. Sie berichten über eine Effizienzsteigerung der schräg einfallenden Lichtaufnahme um 70%. Auf diesen in Scientific Reports veröffentlichten Ergebnissen aufbauende Erkenntnisse könnten neue Möglichkeiten für Photovoltaikanlagen der nächsten Generation eröffnen, die über die derzeitigen starren Konzepte hinausgehen. weiterlesen…

Ernst Ulrich von Weizsäcker 80:
“Wir sind dran: Inspirieren – Reflektieren – Handeln”

Symposium zu den großen Herausforderungen in Umwelt, Klima, Gesellschaft und Nachhaltigkeit

Die Herausforderungen sind gewaltig – egal ob Klimawandel, Globalisierung, Digitalisierung, Artensterben, ökonomische Ungerechtigkeit oder Sicherheit. Wie lassen sich hier Denkmuster durchbrechen, Chancen erkennen und intelligent Handlungspotenziale bündeln? Ernst Ulrich von Weizsäcker, anerkannter und engagierter Vordenker, setzt sich seit Jahrzehnten mit diesen drängenden Fragen auseinander und entwickelt Antworten – zuletzt im Club of Rome-Bericht „Wir sind dran“. Wir sind dran: das bedeutet jetzt handeln und konkrete Maßnahmen umsetzen. Anlässlich seines 80. Geburtstags hielt Weizsäcker im Symposium die Keynote und setzte den Rahmen für die darauf folgenden Arbeitskreise und Diskussionen. weiterlesen…

Förderung Erneuerbarer Energien im Ausland

Keine Kohlekraftwerke mehr gefördert

Die Bundesregierung unterstütze in entwicklungspolitischen Partnerländern weder Neubauten von Kohlekraftwerken noch die Ertüchtigung bereits stillgelegter Kohleblöcke. Stattdessen fördere sie vorrangig den Ausbau Erneuerbarer Energien und der Energieeffizienz, betont sie – so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag – in einer Antwort (19/9651) auf eine Kleine Anfrage (19/8668) der FDP-Fraktion (die etwas irreführend mit “Deutsch-chinesische Entwicklungszusammenarbeit im Stromsektor” überschrieben ist). Außerdem treibe sie die ressortübergreifende Abstimmung eines gemeinsamen Vorgehens zur internationalen Zusammenarbeit im Bereich synthetischer Kraftstoffe (sogenannte E-Fuels) mit dem Ziel einer ressortübergreifenden Konzeption voran. weiterlesen…

Jinko Solar mit Effizienzrekord

24,2 Prozent für monokristalline Topcon-Solarzellen

Die Jinko Solar Holding Co., Ltd. habe für ihre monokristallinen, n-type Topcon-Solarzellen einen Wirkungsgradrekord von 24,2 Prozent erreicht, das schreibt Sandra Enkhardt in ihrem Artikel für pv magazine. Die Tests dazu seien im Qualitätsprüfzentrum für Photovoltaik- und Windkraftanlagen an der Chinese Academy of Sciences (CAS) durchgeführt worden, teilte der chinesische Photovoltaik-Hersteller mit. Es handele sich um großflächige n-type Solarzellen im „HOT“-Zelldesign von Jinko Solar, die auf der Tunneloxid-Passivierungskontakttechnologie basiere. weiterlesen…

Überkritisches CO2 statt Wasserdampf


Besserer Wirkungsgrad

In Zusammenarbeit mit dem US-Energieministerium haben die Sandia National Laboratories (SNL) in Albuquerque, New Mexico, eine Technologie zur Kommerzialisierung von überkritischem Kohlendioxid (s-CO2) entwickelt. Bis Ende 2019 wollen SNL ein voll funktionsfähiges Demonstrationsystem namens s-CO2 Brayton Power Conversion System (550?C, 10 MWe) erstellen, das die systematische Identifizierung und Stilllegung von technischen Risiken und Tests von Komponenten für die kommerzielle Anwendung dieser Technologie ermöglicht. weiterlesen…

5.700 Euro pro Lkw einsparen


Technologien könnten sie viel effizienter machen

Lkw könnten sehr viel treibstoffeffizienter sein und Spediteure pro Fahrzeug 5.700 Euro jährlich sparen, wenn bereits verfügbare Technologien eingesetzt würden, schreibt Zoran Radosavljevic auf EURACTIV.com (übersetzt von Tim Steins) über einen am 26.09.2017 veröffentlichten Bericht der Transportorganisation Transport & Environment (T&E). weiterlesen…

Super-Solarzelle mit doppelter Effizienz


US-Forscher nutzen erstmals auch langwellige Photonen

Eines der am häufigsten gebrauchten Worte in der Photovoltaik lautet “Super-Solarzelle”, und wieder einmal ist es so weit: Dieses Mal kommt sie von Forschern der School of Engineering and Applied Science an der George Washington Universität (GW) in den USA – sie haben eine Solarzelle mit fast 45 Prozent Effizienz entwickelt. “Das ist ein wichtiger Schritt, um ultimative Tandem-Solarzellen zu realisieren”, sagt Matthew Lumb, Projektleiter und Leitautor der Publikation in der Fachzeitschrift “Advanced Energy Materials”. weiterlesen…

Die „Klimaschutz-Rente“


Konsequentes Weiter-Denken

Ein neues Buch unter dem Titel “Weiter Denken: von der Energiewende zur Nachhaltigkeitsgesellschaft” gibt Antworten im Sinne eines Fahrplans für eine machbare gesellschaftliche Transformation in Deutschland. Es gibt einen kritisch-konstruktiven Überblick über gangbare Wege in die Nachhaltigkeit und empfiehlt die „Klimaschutz-Rente“ als ein Instrument, um die notwendige Versöhnung von Ökologie, Ökonomie und Sozialstaat bürger- und praxisnah zu finanzieren. weiterlesen…

876 Millionen für Energieforschung


Zypries: „Energieforschung ist strategisches Element der Energiewende“ – Bundesbericht Energieforschung 2017

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am 12.04.2017 den von der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, vorgelegten Bundesbericht Energieforschung 2017 beschlossen. Der Bericht gibt einen ausführlichen Überblick über die Förderpolitik der Bundesregierung in der Energieforschung und fasst Fördermittel der Bundesländer und der EU-Forschungspolitik im Energiebereich zusammen. Fortschritte und aktuelle Entwicklungen in der Forschungsförderung werden damit transparent dargestellt. weiterlesen…

PV-Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE


Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 Prozent Wirkungsgrad

Das Potenzial der Photovoltaik ist noch nicht ausgeschöpft – Industrie und Forschung arbeiten intensiv an der weiteren Effizienzsteigerung und Kostenreduktion von Solarzellen, Herzstücken von PV-Kraftwerken. Für multikristallines Silicium, das “Arbeitspferd” der Solarzellenindustrie, haben die Forscher am Fraunhofer ISE jetzt einen Wirkungsgrad von 21,9 Prozent erreicht und damit den Weltrekord wieder nach Freiburg geholt. weiterlesen…