Wetterextreme im Sommer 2018 – stockende Jetstream-Riesenwellen

Stagnierende Wellenmuster künftig bei Erforschung von Wetterextremen berücksichtigen

Rekordhitze und Dürren in Nordamerika und Westeuropa, Starkregen und Überschwemmungen in Südosteuropa und Japan – der Sommer 2018 war geprägt durch eine Reihe von extremen Wetterereignissen auf der Nordhalbkugel, die nahezu gleichzeitig im Juni und Juli auftraten. Diese Ereignisse hatten etwas gemeinsam, wie ein internationales Team von Klimaforschern nun in einer neuen Studie herausgefunden hat. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) stellte die Studie am 29.04.2019 unter dem Titel “Extreme weather events in early summer 2018 connected by a recurrent hemispheric wave-7 pattern” (Extreme Wetterereignisse im Frühsommer 2018, verbunden durch ein wiederkehrendes hemisphärisches Wellen-7-Muster) vor. weiterlesen…

PIK warnt vor sommerlichem Blockadewetter


Sonnige Tage können zu Hitzewellen werden – und zu Waldbränden

Ob Regen oder Sonnenschein – das Wetter im Sommer in Nordamerika, Europa und Teilen Asiens bleibt länger gleich. Doch wenn sich Wetterlagen für mehrere Tage oder Wochen festsetzen, können diese zu Extremen werden: Hitzewellen, die dann Dürren, Gesundheitsrisiken und Waldbrände zur Folge haben; oder anhaltende Regenfälle, die zu Überschwemmungen führen. Ein Team von Wissenschaftlern vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) präsentierte am 20.08.2018 den ersten umfassenden Überblick über die Forschung zu sommerlichem Blockadewetter und Jetstream. weiterlesen…

Anthropogener Klimawandel beeinflusst Jetstream-Schwingungen


Wetter-Extreme: Menschheit verändert wahrscheinlich gigantische Luftströme

Zunehmende verheerender Wetter-Extreme im Sommer stehen wahrscheinlich in Verbindung mit dem anthropogenen Klimawandel, so das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung in einer Pressemitteilung über jüngste Forschungsergebnisse. Gigantische Luftströme umkreisen die Erde – wenn sie aufgrund der globalen Erwärmung durch Treibhausgase aus fossilen Brennstoffen ins Stocken kommen, können Dürren oder Fluten entstehen. weiterlesen…