Falsche Förderungen


Bundesregierung öffnet den Steuersäckel immer weiter

Die Bundesregierung verschenkt immer mehr Steuergelder, gemeint sind Subventionen: Dem am 10.04.2018 veröffentlichten Subventionsbericht des Instituts für Weltwirtschaft Kiel (IfW) zufolge haben sich die Finanzhilfen des Bundes, Steuervergünstigungen und weitere Einnahmenverzichte 2017 auf insge­samt rund 118 Mrd. Euro summiert – das seien 10 Prozent mehr als 2016. weiterlesen…

Hans-Josef Fell rät zur Rückbesinnung auf das EEG


EEG – Subventionsabbau für fossile Energien – Emissionshandel – CO2-Steuer

Äußerst kritisch geht Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group (EWG) und Autor des EEG, mit der Klimaschutzpolitik der Bundesregierung ins Gericht und plädiert für eine Rückbesinnung auf das EEG, das nach seiner Meinung wirksamste Klimaschutzinstrument.
Mit freundlicher Genehmigung des Autors
weiterlesen…

Energiewende verkehrt: NRW macht Salto rückwärts


DUH kritisiert Koalitionsvereinbarung in NRW – CDU/FDP-Koalition will Fläche für Windenergie um 80 Prozent reduzieren

Die DUH kritisiert in ihrer Pressemitteilung vom 14.06.2017 die von FDP-Parteichef Lindner in einer Videobotschaft verkündete Absicht, die Flächen für den Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen um 80 Prozent zu kürzen. So sollen zukünftig alle Waldflächen vom Ausbau der Windenergie ausgenommen werden. Die Reduktion der Flächen soll durch größere Mindestabstände von Windenergieanlagen zu Wohngebieten von 1500 Meter erreicht werden.
weiterlesen…