Zwei Prognosen: Wechselrichter sinken – Heimspeicher steigen

Wood Mackenzie erwartet weitere Konsolidierung im Wechselrichtermarkt

Die Analysten von Wood Mackenzie prognostizieren bis 2024 weiter sinkende Einnahmen auf dem globalen Markt für Photovoltaik-Wechselrichter, auch wenn die Lieferungen voraussichtlich steigen werden. Die politischen Veränderungen in China haben den Preisdruck erhöht, was zu einer stärkeren Konsolidierung des Photovoltaik-Sektors beitragen wird. Die Analysten erwarten gleichzeitig die Verfünffachung des europäischen Marktes auf eine installierte PV-Heimspeicherkapazität von 6,6 GWh bis 2024 – berichten am 09.08.2019 und auf pv magazine global und pv ma gazine. Beide Analysen kosten je 3.990 US-Dollar. weiterlesen…