BASF baut Prototypanlage für Batterierecycling in Schwarzheide

Kreislaufwirtschaft für Wertschöpfungskette ermöglichen

Die BASF will in Schwarzheide bei Senftenberg (Brandenburg), am Standort ihrer Anlage für Kathodenmaterialien, eine Prototyp-Anlage für Batterierecycling errichten. Sie soll einer Medienmitteilung zufolge die Entwicklung von Betriebsverfahren und die Technologieoptimierung ermöglichen, um unter Einsatz innovativer Technologie eine höhere Rückgewinnung von Lithium, Nickel, Kobalt und Mangan aus ausgedienten Lithium-Ionen-Batterien zu erreichen. Gleichzeitig können in der Anlage auch Metalle aus Produkten von Zellherstellern und Herstellern von Batteriematerialien recycelt werden, die nicht den Produktspezifikationen entsprechen. weiterlesen…

Start des ZDR-EMIL

Fraunhofer IWKS baut E-Mobilitäts-Zentrum für Demontage und Recycling in Hanau

Die Elektromobilität ist als wesentlicher Bestandteil der Energiewende ein wichtiges Thema für die Industrie. Neben der Weiterentwicklung in der Fertigung sind Kreislaufführung von wertvollen Ressourcen und die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks der E-Mobile von entscheidender Bedeutung, um einen nachhaltigen Beitrag zu den Klimazielen zu leisten. Die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS setzt hier an und entwickelt gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung nachhaltige Prozesse für ein vollständiges Recycling der Komponenten von Elektrofahrzeugen. (Grafik: ZDR-EMIL, Zentrum für Demontage und Recycling – Elektromobilität – © Fraunhofer IWKS) weiterlesen…