Technische Herausforderungen von Blockchain erklärt


Erste Ausgabe von acatech HORIZONTE

Blockchain hat das Potenzial, Finanzsysteme, Energiemärkte und die öffentlichen Verwaltungen grundlegend zu verändern. Die Technologie ist Thema auf zahllosen IT-Kongressen. Auch die Bundesregierung erarbeitet gegenwärtig ein deutsche Blockchain-Strategie. Die gesellschaftliche und politische Debatte um die Blockchain-Technologie steht jedoch erst am Anfang. Deshalb hat acatech die erste Ausgabe seiner neuen Reihe acatech HORIZONTE dem Thema Blockchain gewidmet. weiterlesen…

Nach dem Hype kommt die Anwendung


Neues zu Blockchain und Digitalisierung

von Karl-Heinz Remmers – 08.09.2018 – Digitale Anwendungen verändern die Energiewirtschaft in ihrer ganzen Breite. Energieexperte Karl-Heinz Remmers (Solarpraxis) wirft in seinem Blog zu Energie und Technik einen Blick in die Zukunft von Blockchain und Digitalisierung unter besonderer Berücksichtigung der Energiewirtschaft. weiterlesen…

Blockchain verändert Energiewende


„Jeder traut dem Bremspedal – obwohl die wenigsten wissen, wie es funktioniert!“

Fraunhofer-Forscher Gilbert Fridgen sprach am 20.07.2018 im Interview mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über Vertrauen in neue Technologien wie Blockchain – und deren Potenzial, die Energiewende grundlegend zu verändern. Prof. Fridgen leitet das Fraunhofer Blockchain-Labor – eine multidisziplinäre Einrichtung zur Konzeption, Entwicklung und Evaluation von Blockchain-Lösungen. weiterlesen…

dena startet Studie zur Blockchain in der Energiewende


Neue Technologie kann Austausch und Speicherung von Daten sicherer machen

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) startet eine Studie, um den Einsatz der Blockchain-Technologie für die integrierte Energiewende zu bewerten, insbesondere für die Koordination der täglich wachsenden Zahl an dezentralen Komponenten des Energiesystems über alle Sektoren hinweg. weiterlesen…

Der “Kilowattstundensammler” auf Expansionskurs


Virtuelle Kraftwerke entwickeln sich zu ernsthaften Marktteilnehmern

Dank Digitalisierung lassen sich kleine dezentrale Kraftwerke intelligent zu größeren Einheiten zusammenschließen. Wie große Kraftwerke können sie den erzeugten Strom gesteuert und gebündelt in das Netz einspeisen. Diese sogenannten virtuellen Kraftwerke entwickeln sich zu einem wichtigen Baustein der erneuerbaren Energieversorgung. Spielten virtuelle Kraftwerke bis jetzt eine Nebenrolle im Strommarkt, sind sie – laut Pressemitteilung der Intersolar Europe 2018 – in Zukunft kaum mehr wegzudenken.
weiterlesen…

Droht der Blockchain-Crash?


Bitcoin-Blase wächst

Jeder kennt die suggestiv- alarmierenden Reklame-Fragen im Internet “Wann platzt der Euro? Schützen Sie sich!” oder “Der Euro-Crash kommt bestimmt”. Seit Jahren prophezeien die Katastrophen-Gewinnler (denn nur sie gewinnen von den angebotenen “Lösungen”) den Euro-Exitus aufs Neue und mit wachsender Sicherheit – bisher vergeblich. Etwas Ähnliches könnte der Blockchain bevorstehen. Um das noch blutjunge Datentausch-, Abrechnungs- und Bezahlsystem hat sich ein bemerkenswerter Hype entwickelt. In der Tat birgt die Blockchain enormes Potenzial – ihr drohen aber auch hohe Risiken. Sie beruht auf Kryptowährungen wie Bitcoin, für die sich die Anzeichen eines bevorstehenden Crashs mehren – wie Carsten Kloth auf bizzenergy schreibt. Solarify dokumentiert den Beitrag mit freundlicher Genehmigung.
weiterlesen…

Blockchain und Peer-to-Peer Handel disruptiv?


ewi ER&S analysiert und sagt Nein

Der Wirbel um Blockchain zeichnete düstere Zukunftsszenarien für Energieversorgungsunternehmen in Deutschland. Die Kurzstudie „Disruptive Potential in the German Electricity System – an Economic Perspective on Blockchain“ von ewi Energy Research & Scenarios zeigt, dass Blockchain und andere Plattformen aktuell kein disruptives Potenzial im Peer-to-Peer Handel von Strom zwischen Prosumern und Konsumenten haben. weiterlesen…

Die Blockchain-Revolution


Die Technologie hinter Bitcoin verändert nicht nur das Finanzsystem, sondern die ganze Welt

Alle reden von Blockchain, aber keiner versteht die Technologie, die als größte Innovation seit dem Internet gilt. Banker, Versicherer und andere grübeln, wie sie die Datenkette, die hinter der Digitalwährung Bitcoin steht, für sich nutzen können. Don und Alex Tapscott erklären in ihrem Buch “Die Blockchain-Revolution”, wie Blockchain funktioniert, wo die Chancen liegen und wo die bisherigen Grenzen. Die Chefs von Unilever, Tata oder Siemens-USA sind voll des Lobes: “„Ein faszinierender – und beruhigender – Einblick in eine Technologie, die die Weltwirtschaft neu erfinden kann.” weiterlesen…

Remmers bloggt: Blockchain-Bundesverband gegründet


Blockchain als Börse erlaubt

Während die breite Berichterstattung der vergangenen Monate eher von der Diskussion geprägt waren, ob man mit Bitcoins reich werden kann, hat sich nicht nur die Blockchain-Technik massiv weiter entwickelt. Auch die Start-ups der deutschen Blockchain-Szene haben sich entwickelt und am 29.06.17 einen eigenen Bundesverband gegründet. Blogger Karl-Heinz Remmers (neue energiewelt) ist überzeugt, dass es 100% EE nur mit 100% digitalisiertem Energiemarkt geben wird. Die Blockchaintechnik unterstütze und ermögliche das Dezentrale und den direkten Austausch „Peer to peer“. Auch habe die Blockchaintechnik das Potenzial, die Demokratie weiter zu entwickeln. weiterlesen…

Haushalte stabilisieren das Stromnetz


Haushalte stabilisieren das Stromnetz

Haushalte werden in Zukunft selbst zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen können und so helfen, die erneuerbaren Energien besser zu integrieren. TenneT und sonnen vernetzen erstmals Stromspeicher mit Blockchain-Technologie. Ein entsprechendes Pilotprojekt, das dezentrale Batteriespeicher über eine Blockchain-Lösung in das Energieversorgungssystem einbindet, stellten der Übertragungsnetzbetreiber TenneT und das Unternehmen sonnen am 02.05.2017 vor.
weiterlesen…