Reparaturen von Haushaltsgeräten sollten steuerlich absetzbar sein


UBA legt zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung 7-Punkte-Strategie gegen Obsoleszenz vor

Auch Reparaturen außerhalb des Haushalts sollten steuerlich absetzbar sein. Dies schlug das Umweltbundesamt (UBA) zum Start der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (EWAV) vor. „Wenn der Handwerker ins Haus kommt und die Waschmaschine oder den Fernseher schon vor Ort reparieren kann, ist das steuerlich absetzbar. Dasselbe sollte gelten, wenn er das Gerät zur Reparatur mitnehmen muss“, so Maria Krautzberger, Präsidentin des UBA. weiterlesen…

UBA empfiehlt Mindesthaltbarkeit von Elektrogeräten


Vielfältige Gründe für immer kürzere Nutzung – kein Nachweis für Obsoleszenz

Waschmaschine - Foto © Gerhard Hofmann, gentur Zukunft2014 wurden in Deutschland mehr als 24 Millionen Smartphones, knapp sieben Millionen Tablets und acht Millionen Fernsehgeräte verkauft – Geräte, deren Herstellung mit hohen Umweltauswirkungen und Ressourcenverbrauch verbunden ist. Aber ob Computer, Waschmaschine, Handy oder Glotze: Fernsehgerät- Foto © Gerhard Hofmann, Agentur ZukunftDie meisten elektr(on)ischen Geräte werden immer kürzer genutzt. Das zeigt eine neue Studie des Öko-Institut e.V. und der Universität Bonn im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA). Die sogenannte Obsoleszenz konnte allerdings nicht nachgewiesen werden. weiterlesen…