Achtmal Nachhaltigkeit preisgekrönt

In der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom wurden am 30.08.2013 die Preisträger der diesjährigen GreenTec Awards feierlich ausgezeichnet. Unter den rund 800 Gästen befanden sich viele bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien. Im Lichthof präsentierten die GreenTec Awards technische und kulinarische Highlights. Schirmherr Bundesumweltminister Altmaier eröffnete den Abend. weiterlesen…

EU-Energiemarkt-Rahmenordnung für Erneuerbare Energien gefordert

Die europäische Verinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR fordert eine europäische Energiemarkt-Rahmenordnung für Erneuerbare Energien. Anlässlich der europäischen Delegiertenversammlung von EUROSOLAR am 24.08.2013 in Bonn wurde eine entsprechende Resolution verabschiedet. Darin fordert Eurosolar, die Energiepolitik der EU “konsequent auf das Ziel einer dezentralen Vollversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien auszurichten”. Solarify dokumentiert Resolution und Unterzeichner. weiterlesen…

China half unerlaubt bei PV

Die EU-Kommission ist im Zuge ihrer Ermittlungen auf unerlaubte Staatshilfen für chinesische Photovoltaik-Hersteller gestoßen. Dennoch wird es vorerst keine vorläufigen Zölle geben. Der im August erzielte Verhandlungskompromiss gilt weiter. Die Vereinigung EU ProSun sieht ihre Vorwürfe mit den Ergebnissen bestätigt und kritisiert die Haltung der EU-Kommission. weiterlesen…

Netzausbau-Szenarien stark übertrieben

Die allgemeine Meinung irrt, wenn sie glaubt, die im Zuge der Energiewende notwendige wachsende Versorgerung mit Erneuerbarem Strom sei nur möglich, wenn die Netze mit Milliardensummen gewaltig ausgebaut würden. Laut der im Auftrag der Smart Energy for Europe Platform (SEFEP) vom Beratungsunternehmen Ecofys erstellten Studie reichen die derzeit in Deutschland gebauten Stromtrassen aus, um fast drei Viertel des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Quellen zu decken. weiterlesen…

Aufwärtstrend am deutschen Windmarkt

Trotz schlechteren Investitionsklimas seien Ausbauzahlen in der Windenergie im ersten Halbjahr 2013 weiter stabil. Das das Ergebnis des Statusberichts für die Windenergie im Ersten Halbjahr 2013 im Auftrag des WindEnergie e.V. (BWE) und VDMA Power Systems. Dennoch sei ein klares Zeichen der Bundesregierung nötig, soll die Winkraft weiter Konjunkturmotor bleiben. weiterlesen…

Energiesparen in der Produktion

Den Wissenschaftlern des Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) gelang in Zusammenarbeit mit der Salzgitter Hydroforming GmbH eine Prozesskettenverkürzung im Bereich der Warmumformung von ferritischem Edelstahl. Werkstücke wie Zylinder oder Nockenwellen trocken zu bearbeiten hat viele Vorteile. Wasser, Energie und Kosten werden gespart, gleichzeitig werden der Ausstoß von Treibhausgasen verringert und die Luft in den Werkshallen verbessert – ein Modellbeispiel ist der Motorenbau im Volkswagen Motorenwerk Salzgitter. weiterlesen…

Baake fordert “Wettbewerb für Versorgungssicherheit”

Industriebetriebe in Baden-Württemberg und Bayern könnten kurzfristig mehr als ein Gigawatt ihrer Stromnachfrage zeitlich verschieben. Damit könnte ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland geleistet werden. Das zeigt der Endbericht “Steuerung der Stromnachfrage als Beitrag zur Versorgungssicherheit”, den Agora Energiewende jetzt veröffentlicht hat. weiterlesen…

Datenmanagement senkt Heizkosten

Mit einem breit angelegten Praxistest überprüft die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) gemeinsam mit der ista Deutschland GmbH, dem Deutschen Mieterbund e.V. und dem Bundesverkehrsministerium (BMVBS) die Einsparmöglichkeiten durch Nutzung eines Energiedatenmanagements in Mietwohnungen. Dabei erhalten die Mieter über ein Online-Portal laufend Einblick in den eigenen Wärmeverbrauch und können dann entsprechend aktiv weiterlesen…

1.000. Solarstromspeicher gefördert

Rund vier Monate nach dem Start des Speicherprogramms der Bundesregierung ist der 1.000. Solarstromspeicher gefördert worden. Das teilte heute der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) auf Basis von Angaben der KfW Bankengruppe in Berlin mit. „Das Speicherförderprogramm ist erfolgreich gestartet“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar. „Jetzt geht es darum, die Schlagzahl weiter zu erhöhen sowie Technik und Förderung noch bekannter zu machen. Immer mehr Menschen wollen ihren selbst erzeugten Solarstrom auch in den Abend- und Nachtstunden selbst nutzen.“ weiterlesen…

Neue Forschungsfabrik für Li-Ion-Akkus

Der flächendeckende Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen und stationären Speichern könnte der Energiewende zum Durchbruch verhelfen. Fehlende Wirtschaftlichkeit und begrenzte Leistungsfähigkeit behindern aber derzeit noch den Markteintritt. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine „Forschungsfabrik“ für die Kleinserien-Produktion von Lithium-Ionen-Zellen angelaufen, in der neue Produktionstechniken entwickelt werden. weiterlesen…