“Publikum zum Mitmachen motivieren”


DUH-UmweltMedienpreis

Am 22.11.2018 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) acht Journalistinnen und Autoren für ihre hervorragende Arbeit in der Umweltberichterstattung mit ihrem UmweltMedienpreis geehrt. Die Preisträger sind: Petra Pinzler und Günther Wessel mit Franziska und Jakob (Autoren des Buches „Vier fürs Klima“), Momo Faltlhauser, (Radio Fritz, rbb), Holger Cappell, (WDR „Hier und heute“), Justus von Daniels, Stefan Wehrmeyer und Annika Joeres (correctiv.org) sowie Meike Gebhard (utopia.de).
weiterlesen…

Hohe Kosten durch unterlassenen Umweltschutz


Eine Tonne CO2 verursacht Schäden von 180 Euro – Umweltbundesamt legt aktualisierte Kostensätze vor

Zu viele Treibhausgase, Luftschadstoffe und andere Umweltbelastungen schädigen unsere Gesundheit, zerstören Ökosysteme und lassen Tiere und Pflanzen aussterben. Zudem führen sie zu wirtschaftlichen Einbußen z.B. durch Produktionsausfälle, Ernteverluste oder Schäden an Gebäuden und Infrastruktur. Für viele dieser Schäden gibt es etablierte wissenschaftliche Methoden, um sie in Geldwerten auszudrücken. Das Umweltbundesamt (UBA) hat in der gerade veröffentlichten Methodenkonvention 3.0 seine Empfehlungen zur Ermittlung solcher Schäden aktualisiert und die Kosten durch Umweltbelastungen neu berechnet.
weiterlesen…

WHO: Hunderttausende tote Kinder durch schlechte Luft


WHO und EUA schlagen gleichzeitig Alarm

<Luftverschmutzung ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom 29.10.2018 verantwortlich für den Tod von etwa hunderttausenden Kindern jedes Jahr. Allein 2016 seien etwa 600.000 Kinder an Lungenerkrankungen gestorben, die durch verschmutze Luft ausgelöst wurden. Am gleichen Tag legte auch die Europäische Umweltagentur (EUA, siehe: solarify.eu/-luftverschmutzung-in-europa-nach-wie-vor-zu-hoch) einen weiteren alarmierenden Bericht zu den gesundheitlichen Folgen der Luftverschmutzung in Europa vor. weiterlesen…

Deutscher Umweltpreis für Meeresbiologin und Leipziger Abwasser-Experten


Antje Boetius, Roland A. Müller, Manfred van Afferden, Mi-Yong Lee und Wolf-Michael Hirschfeld

Die Meeresbiologin Prof. Antje Boetius (51, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven) und ein interdisziplinäres Abwasser-Expertenteam aus Leipzig, das die ferne Vision „Sauberes Wasser für alle“ in Jordanien zu einem tatsächlich greifbaren Ziel hat werden lassen, wurden 2018 je zur Hälfte mit dem mit 500.000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ausgezeichnet. weiterlesen…

Mallorca kämpft interdisziplinär gegen Klimawandel


Forschungsprojekt der Balearen-Universität entwickelt sich EU-weit zu gefragtem Ansprechpartner

Die Auswirkungen des Klimawandels auf Mallorca sind schon jetzt deutlich – daran besteht für Xim Valdivielso kein Zweifel. Der Philosophie-Professor und Aktivist der Umweltschutzorganisation Terraferida konstatiert: „Die Höchsttemperaturen auf der Insel sind in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen, und die Hitze­periode hält viel länger an als zu der Zeit, als ich ein Kind war.” So beginnt Johannes Krayer am 08.07.2018 einen Artikel in der Mallorca-Zeitung. weiterlesen…

Neuer Maritimer Koordinator setzt auf LNG als alternativen Schiffskraftstoff


Brackmann: Reduzierung von Emissionen auch für Schiffverkehr zentrales Thema

Der Maritime Koordinator der Bundesregierung, Norbert Brackmann (MdB), besuchte einer BMWi-Medienmitteilung zufolge am 19.04.2018 gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, und dessen Wirtschaftsminister Bernd Buchholz das Flüssigerdgasterminal GATE in Rotterdam. Ein Konsortium der auch an GATE beteiligten Unternehmen Gasunie und Vopak plant unter dem Namen German LNG Terminal GmbH Errichtung und Betrieb des ersten deutschen LNG-Importterminals in Brunsbüttel. weiterlesen…

Deutsches Umweltpapier für Papst


Umweltschützer übergeben Franziskus Ausarbeitung zur Enzyklika “Laudato Si”

Im Rahmen einer Generalaudienz und der Teilnahme an der Vatikan-Konferenz “Radical ecological conversation after Laudato Si” übergaben Vertreter der deutschen Umweltbewegung Papst Franziskus am 07.03.2018 das Diskussionspapier “Verantwortung im Zeitalter des Menschen” zur Umwelt-Enzyklika “Laudato Si” – so eine Pressemitteilung des BUND. weiterlesen…

„Diesem Anfang wohnt kein Zauber inne”


Greenpeace und andere zum Koalitionsvertrag

Greenpeace beklagte in einer Medienmitteilung unbeantwortete Fragen im K-Vertrag zum Kohleausstieg und zum Verbrenner-Aus. Indem sie das deutsche Klimaziel für 2020 aufgäben, verzögerten die Koalitionäre den überfälligen Kohleausstieg. Die Grünen vermissen konsequenten Klimaschutz, ein festes Kohleausstiegsdatum, den Einstieg in den grünen Verkehr der Zukunft: “Frickelwerk”. Der BUND beklagt, die Große Koalition verschleppe “die dringend notwendige sozial-ökologische Wende”. DUH und Germanwatch kritisieren, die Koalitionspartner zementieren den umweltpolitischen Stillstand und sehen ein riskantes Spiel mit der eigenen Glaubwürdigkeit. Solarify mit einer ersten, unvollständigen Sammlung von Reaktionen in Bezug auf die Themen “Umwelt”, “Klima” und “Kohleausstieg”. weiterlesen…

Rukwied „Dinosaurier 2017“


Bauernverbandspräsident “Blockierer und Strippenzieher zulasten der Umwelt”

Der NABU vergibt den „Dinosaurier des Jahres“ (NABU: “Deutschlands peinlichster Umweltpreis”) an den Präsidenten des Deutschen Bauernverbands (DBV). Begründung: Joachim Rukwied streitet die Verantwortung der Landwirtschaft für das Artensterben ab und verteidigt beharrlich ein Milliarden Euro teures Subventionssystem, das zulasten von Natur, Landwirten und Steuerzahlern geht – so eine Medienmitteilung vom 28.12.2017. weiterlesen…

DUH-UmweltMedienpreis für “Die Anstalt” und “klimafakten”


Fünf Kategorien

Zum 22. Mal vergab die Deutsche Umwelthilfe (DUH) am 22.11.2017 im Rahmen einer Preisverleihungsgala im Meistersaal in Berlin ihren undotierten UmweltMedienpreis. Die Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation ehrt damit alljährlich herausragende Leistungen und wirkungsvolle Präsentationen von Natur- und Umweltthemen in den Medien. weiterlesen…