Steuergutschriften statt Subventionen

Wenn EE-Förderung ausläuft, wäre ein CO2-Preis zwar besser, aber die Politik…

Da in den USA die Erneuerbare-Energien-Förderung Ende 2019 ausläuft, befürworten Experten Steuergutschriften, schreibt Benjamin Storrow von E&E News am 04.06.2019 auf Scientific American. Diese Gutschriften könnten für die gesamte kohlenstoffarme Stromerzeugung gelten. Denn die Förderung Erneuerbarer Energien war eine der wenigen Klimapolitiken, auf die sich Gesetzgeber konsequent geeinigt hatten. weiterlesen…

BMWi blockt ab


BMWi verweigert bislang Veröffentlichung der Datenbasis für PV-Kürzungen

Eine Anfrage von pv magazine zur Veröffentlichung der Grundlage für die Kürzung der Solarförderung für Photovoltaik-Dachanlagen um 20 Prozent zum Jahreswechsel blieb vom Bundeswirtschaftsministerium bislang unbeantwortet. Auf Twitter erklärt das Ministerium jedoch, man werde in Kürze Näheres zu den Wirtschaftlichkeitsanalysen veröffentlichen. Immerhin stehen jetzt die Sachverständigen für die öffentliche Anhörung nächste Woche fest. Sandra Enkhardt hat für das pv magazine versucht, den ministeriellen Verhinderungsgründen nachzuspüren. weiterlesen…

BSW fordert PV-Ausbau auf Gebäuden


Wirtschaftsministerium plant Kürzung der Solarförderung bei größeren Photovoltaik-Dachanlagen von 20 Prozent

Kurz nach der Einigung der Koalitionsspitzen von CDU, CSU und SPD über den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien ist nun auch der Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zum Energiesammelgesetz bekannt geworden. Darin enthalten sind auch die geplanten Änderungen im EEG, aber eben auch noch vieles mehr. Sandra Enkhardt hat sich den Referentenentwurf für das pv magazine angesehen. weiterlesen…

Verbraucherschützer räumen mit einem verbreiteten Fördermittel-Irrtum auf


Verbraucherzentrale NRW: Solarförderung auch bei Photovoltaik-Anlagen auf KfW-Effizienzhäusern möglich

So gebe es nur keine Einspeisevergütung für Photovoltaik-Anlagen, wenn diese über einen Kredit des KfW-Programms „Energieeffizient bauen“ mitfinanziert werde. In allen anderen Fällen fließe Solarförderung für den Strom, auch wenn KfW-Programme in Anspruch genommen würden, schrieb Sandra Enkhardt im pv magazine am 15.03.2018. – Mit freundlicher Genehmigung weiterlesen…

Einheitlicher CO2-Preis gefordert


Monopolkommission will Ökostromförderung langfristig benden

Die Ökostromförderung sollte nach Meinung der Monopolkommission langfristig auslaufen – so der parlamentseigene Pressedienst “heute im bundestag”. Die EEG-Umlage trage nicht zur CO2-Verringerung bei – sie helfe lediglich, Treibhausgas-Emissionen ins Ausland zu verlagern (übrigens “wie alle nationalen Maßnahmen zur Verringerung von Treibhausgasemissionen”) und lasse den Strompreis steigen. weiterlesen…

2016: 100.000 neue Solarheizungen


Staatlicher Zuschuss von 3.600 Euro für den Umstieg auf Solarheizung

Über 2,2 Mio Solarheizungen in Deutschland - Grafik © BSW-Solar, BDH, Stand 1_2107Die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland sei im vergangenen Jahr um rund 100.000 gewachsen. Ende 2016 seien damit hierzulande etwa 2,2 Millionen Solarwärmeanlagen in Betrieb gewesen. Das teilen der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) am 21.02.2017 mit. weiterlesen…

2 Millionen Solarheizungen in Betrieb

Im vergangenen Jahr ist in Deutschland bereits die zweimillionste solarthermische Anlage in Betrieb gegangen. Dies teilen der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit. Im Jahr 2014 wurden bundesweit rund 112.000 neue Solarwärmeanlagen mit einer Gesamtkollektorfläche von 900.000 Quadratmeter neu installiert. In keine andere EE-Technologie haben so viele Verbraucher bislang investiert. weiterlesen…

Italien: Conto Energia V unterzeichnet

Die Neuregelung der Solarförderung Italiens scheint besiegelt. Letzte Sicherheit gibt es aber erst nach Veröffentlichung des neuen Conto Energia. Die zuständigen Minister in Italien haben am 06.07.2012 das neue Einspeisegesetz, Conto Energia V, unterzeichnet. Dies berichtet der Projektierer New Energy Projects. Noch ist das neue Gesetz zur Solarförderung nicht im offiziellen Register veröffentlicht, dennoch sind einige Details des Entwurfs bekannt. Die italienische Regierung werde nur noch weitere 700 Millionen Euro für die Photovoltaik bereitstellen, wie italienische Medien auf Basis des letzten Entwurfs berichteten. weiterlesen…