31.12.2017: AKW Gundremmingen B vom Netz


Hendricks: Wichtiger Schritt beim Atomausstieg

Die Lokalausgabe Günzburg der Augsburger Allgemeinen titelte: “Block B im Atomkraftwerk ist seit heute endgültig vom Netz.” Und: “Im (AKW) Gundremmingen ist seit Silvester nur noch Block C in Betrieb. Das letzte deutsche Doppel-Kernkraftwerk ist damit Geschichte. Gegner wollen nun auch Block C rasch vom Netz haben.” Die Schichtmannschaft habe den Generator um 12 Uhr mittags vom Stromnetz getrennt und dann den Reaktor heruntergefahren, so Sprecher Tobias Schmid. weiterlesen…

Atomreaktoren der vierten Generation


MIT Technology Review: “Fortgeschrittene Kernkraft findet willkommeneres Zuhause in Kanada”

Nachhaltige Energie” nennen sie den “Integral Molten Salt Reactor”, kurz IMSR, den neuen Atomreaktor der vierten Generation – und eine frühzeitige regulatorische Überprüfung könnte das amerikanische-kanadisch-britische Unternehmen Terrestrial Energy den Weg eröffnen, um seinen ersten IMSR-Reaktor in Nordamerika in Betrieb zu nehmen. Umweltorganisationen warnen vor unwägbaren Risiken bis hin zum Terrorismus. weiterlesen…

Energieministerrat entscheidet über Prosumenten-Rechte


Greenpaece Energy: „Deutschland muss jetzt die Weichen für barrierefreien Bürgerstromhandel stellen“

Am 18.12.2017 kamen die EU-Energieminister in Brüssel zusammen, um ihren Entwurf der geplanten Erneuerbaren-Energien-Richtlinie zu beschließen. Ende November erst hatte der zuständige Ausschuss im Europäischen Parlament seine Fassung der Richtlinie verabschiedet – und damit die Rechte von Bürgern gestärkt, die künftig selbst erzeugten Ökostrom ohne gesetzliche Hürden weiterverkaufen wollen. Ein Kommentar von Marcel Keiffenheim: weiterlesen…

Frankreich wird zum Klimaschutz-Antreiber


Pariser Klimagipfel: Klimaschutz en vogue, Atomkraft passé

Frankreich wird zum Klimaschutz-Antreiber – am 12.12.2017 hatte Emmanuel Macron zum Klimaschutz-Gipfel „One Planet Summit“ eingeladen. Eine Umfrage unter etwa 1.000 Franzosen und Französinnen zeigte, dass der Wandel selbst vor dem Nationalheiligtum Atomkraft nicht halt macht. Ein Artikel von Jens Althoff, Heinrich-Böll-Stiftung. weiterlesen…

Ziel erreicht: 100% elektrisch


Weltweit größte Elektrobusflotte fährt in China

Die chinesische Stadt Shenzen hat 11,9 Mio Einwohner und ist “Green City” Vorbild – nun sind alle 16.000 städtischen Busse rein elektrisch unterwegs – wie Doris Holler am 28.12.2017 in Oekonews schreibt. Shenzen war in den 1990-er und 2000-er Jahren eine der am meisten wachsenden chinesischen Städte und ist eine Millionenstadt mit einer der größten Busflotten weltweit. Nur um ein wenig vergleichen zu können: Das sind mehr Autobusse, als die fünf größten Busflotten der USA gemeinsam Busse haben. weiterlesen…

2017 – ein Jahr der umweltpolitischen Achterbahnfahrt


Zivilgesellschaft gestärkt im Engagement für Klimaschutz und eine bessere Landwirtschaft

Als eine “umweltpolitische Achterbahnfahrt” bilanziert der Vorsitzende des BUND, Hubert Weiger, das Jahr 2017. “Umweltthemen wie Klimawandel und Kohleausstieg, Dieselskandal, Insektensterben und die unlautere Glyphosat-Wiederzulassung sorgten 2017 zwar für viele Schlagzeilen, doch echte Fortschritte blieben aus. Dabei ist der politische Handlungsdruck angesichts der Klimakrise und des Verlusts der Biodiversität größer denn je”, sagte Weiger. weiterlesen…

PV- und Speicher-Highlights 2017


Eine Sammlung der wichtigsten Meldungen

“Kaum zu fassen, aber auch 2017 ist schon wieder vorbei. Doch das ist die richtige Zeit auf das Jahr zurückzublicken. Wir haben die spannendsten Themen der zurückliegenden zwölf Monate zusammengetragen: Was hat die Solarbranche in Deutschland und weltweit bewegt?” schrieb Sandra Enkhardt am 22.12.2017 im Portal pv magazine zur Einleitung ihres Jahresrückblicks – einer sehr verdienstvollen Fleißarbeit. weiterlesen…

Lust auf Zukunft


Wie leben wir 2030?

Kommentar von Franz Alt – mit freundlicher Genehmigung
Wahrscheinlich ist unsere Zukunft gar nicht so gefährdet wie sie von Apokalypse-Propheten und Zukunfts-Gurus beschrieben wird. Die jetzt anstehende grüne Revolution wird immense ökonomische, politische, kulturelle und wissenschaftliche Energien freisetzen. Dafür sieben faktenbasierte Beispiele. weiterlesen…

Der Supraleitung auf der Spur


Exotischer Materiezustand nachgewiesen

Mithilfe ultrakalter Atome haben Wissenschaftler der Universität Heidelberg einen exotischen Materiezustand nachgewiesen. Einer Medienmitteilung vom 21.12.2017 zufolge bilden die zugrundeliegenden Teilchen Paare, wenn ihre Bewegung auf zwei Dimensionen beschränkt wird. Diese Erkenntnisse aus der Quantenphysik könnten wichtige Hinweise liefern, um Phänomene der Supraleitung besser zu verstehen. Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht. weiterlesen…

EU schafft Klarheit bei Klimaschutz durch Wälder und Böden


Neue Verordnung setzt Anreize, Kohlenstoffsenken zu schützen und zu stärken

Wie die Presseabteilung des BMUB unter Nr. 389/17 am 21.12.2017 mitteilte, habe sich der Rat der EU-Mitgliedstaaten und das EU-Parlament auf eine Reform der Anrechnungsregeln für die CO2-Einbindung und den Treibhausgasaustoß von Wäldern und Böden geeinigt. Wälder und Böden, zusammengefasst als sogenannter Landnutzungssektor, spielten eine zentrale Rolle für das Ziel des Paris-Abkommens, in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts die Treibhausgasneutralität zu erreichen, heißt es. Die neuen Regeln gelten ab 2021.
weiterlesen…