Energieversorger bemüht

Jeder vierte Energieversorger mit sehr guter Beratung bei Photovoltaik und Speicher

Mit der Energiewende verändern sich die traditionellen Geschäftsmodelle der Energieversorger. Eine wachsende Anzahl an Versorgern bietet mittlerweile auch Photovoltaikanlagen zumeist in Kombination mit Stromspeichern seinen Kunden zum Kauf an. Eine neue Untersuchung des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmens EuPD Research zeigt, ob und wie das Produktangebot der Energieversorger von entsprechenden Beratungsleistungen flankiert wird. weiterlesen…

BDEW-Zahl der Woche: Um über 50 Prozent…


…sind für die Energieversorger die Kosten für den Einkauf von Strom gestiegen

Energieversorger müssen seit einiger Zeit deutlich mehr für den Einkauf von Strom auf dem Großhandelsmarkt bezahlen. Seit zwei Jahren steigen die Preise an den Energiebörsen erheblich: Bezahlten die Unternehmen im Jahr 2016 für das Lieferjahr 2017 für eine Megawattstunde Strom durchschnittlich noch 33,51 Euro, mussten sie in diesem Jahr für Lieferungen 2019 bereits 50,56 Euro und mehr bezahlen (zeitweise lag der Wert sogar bei bis zu 69 Euro für eine Megawattstunde Strom), wie der BDEW am 12.11.2018 vermeldete. weiterlesen…

Stromversorgung zu 100 % mit EE kann funktionieren


Die ÜZ Mainfranken macht es vor

Noch immer wird behauptet, dass eine Vollversorgung mit 100% Erneuerbaren Energien nicht möglich ist. Dabei gibt es eindrucksvolle Beispiele, die dies längst verwirklicht haben. Darunter sogar etablierte Energieversorger, die seit längerem an der Umstellung auf 100% Ökostrom arbeiten. Ein besonders positives Beispiel ist die Unterfränkische Überlandzentrale Lülsfeld eG, jetzt mit neuem Namen ÜZ Mainfranken, wie der Präsident der Energy Watch Group,Hans-Josef Fell, am 08.10.2018 berichtete. weiterlesen…

Servicewüste Energieversorger


Reaktion auf Kündigung meist die Ausnahme

Deutschlands Energiewirtschaft ist im Wandel. Langjährig etablierte Energieversorger sehen sich mit einer wachsenden Anzahl neuer Anbieter konfrontiert, die auf den Markt drängen und um neue Kunden werben. Von den knapp 1.300 Energieversorgern in Deutschland bieten mittlerweile 92% Stromtarife für private Haushalte an wie die neue Studie „Energieversorger in der Energiewende 2018“ des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmens EuPD Research offenlegt. weiterlesen…

Deutsche Anlagen minderten 2017 Emissionen um 3,4 Prozent


Rückgang gegenläufig zum EU-weiten Anstieg

Im Jahr 2017 emittierten die rund 1.830 stationären Anlagen in Deutschland im Emissionshandel (ETS, Emission Trading System) rund 438 Millionen Tonnen Kohlendioxidäquivalente und damit 3,4 Prozent weniger als 2016. Damit fällt der Rückgang der Emissionen im Emissionshandelssektor stärker aus als der Rückgang der gesamten deutschen Treibhausgasemissionen, welche auch andere Sektoren (z.B. Verkehr, Haushalte) umfassen. Die kürzlich veröffentlichte Nahzeitschätzung des UBA hatte für diese eine Minderung von 0,5 Prozent ermittelt. Die deutschen ETS-Emissionen entwickelten sich damit gegenläufig zum EU-weiten Durchschnitt wie das Umweltbundesamt am 10.04.2018 mitteilte. weiterlesen…

Gute Noten für Energiewende-Musterschüler


Auszeichnung des Energiewende-Engagements der besten deutschen Energieversorger am 01.06.2017 auf der Intersolar Europe

Im Rahmen des Projektes „Energieversorger in der Energiewende“ analysierte EuPD Research in einer Vollerhebung alle knapp 1.300 deutschen Energieversorger. Wie das Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmen am 23.05.2017 mitteilte, sollen nun die besten Energieversorger für ihr Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Informationen im Kontext der Energiewende prämiert werden. weiterlesen…

Etikettenschwindel bei Stromtarifen


„Grüner als der Bundesdurchschnitt“: Viele Versorger schummeln bei Stromherkunft zurück

Viele Versorger stellen ihre Stromlieferung sauberer dar, als sie ist. Die Anbieter behaupten in ihrer Öffentlichkeitsarbeit, der von ihnen gelieferte Strom enthalte einen höheren Anteil an erneuerbaren Energien als der bundesweite Durchschnitt. Das ist jedoch nicht der Fall. Dies geht aus einer Untersuchung hervor, die ein Bündnis aus Deutscher Umwelthilfe, Robin Wood, Greenpeace Energy, EWS Schönau, NATURSTROM und LichtBlick am 31.03.2017 in einer gemeinsamen Pressekonferenz vorgestellt hat. weiterlesen…

Kunden bewerten 32 Strom- und Gasversorger


Energieversorger: Kundenorientierung entscheidend

Serviceatlas Energieversrger 2016 - Studienflyer © 2016 ServiceValue GmbHDas Ergebnis der diesjährigen Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas Energieversorger 2016“ mit mehr als 3.000 Kundenurteilen zu 32 Energieversorgern wurde am 16.08.2016 von der Beratungs- und Analyse Gesellschaft ServiceValue veröffentlicht. Dabei wurden über 20 spezifische Leistungs- und Servicemerkmale in insgesamt fünf Testkategorien von den Kunden bewertet. weiterlesen…