CO2-Bepreisung als Innovationstreiber für klimafreundliche Technologien

Die FVEE-Mitglieder sehen die CO2-Bepreisung auch als große Chance für die Etablierung neuer Energietechnologien

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) befürwortet die rasche Einführung einer CO2-Bepreisung und begrüßt die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Initiativen. „Im Gebäudebereich und im Verkehrssektor sind wir am weitesten von der Einhaltung des Zielpfades entfernt und müssen neue Instrumente zur Erreichung der deutschen Klimaschutzziele einsetzen. Ein angemessener CO2-Preis kann hier eine wirksame Dynamik zur Treibhausgasreduzierung entfalten“, betont Prof. Harald Bolt, Vorstand des Forschungszentrums Jülich und Sprecher des FVEE. weiterlesen…

Steuerungsanforderungen der Energiewende


FVEE-Tagungsband „Forschung für die Energiewende – Die Gestaltung des Energiesystems“

Der FVEE veröffentlicht seinen neuesten Tagungsband. Die hier gesammelten Vorträge der letzten Jahrestagung stellten aktuelle Forschungsergebnisse und Instrumente für eine gelingende Energiewende vor, teilt die Presseabteilung des FVEE am 29.05.2017 mit.
weiterlesen…

Neue FVEE-Sprecher


Aktuelle Herausforderungen der Energieforschung benannt

Wie die Presseabteilung des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) am 09.02.2017 mitteilte, hat das FVEE-Direktorium den Programmdirektor für Energie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Bernhard Milow, zum neuen Sprecher und zu seinem Stellvertretenden Sprecher den wissenschaftlichen Geschäftsführer des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ), Prof. Dr. Michael Nelles, gewählt. weiterlesen…

FVEE-Jahrestagung “Energiewende gestalten”


Beiträge der Forschung ausgelotet

fvee-jahrestagung-2016-logoDie Jahrestagung des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) am 2. und 3. November 2016 im Berliner Umweltforum stand unter dem Motto „Forschung für die Energiewende – Die Gestaltung des Energiesystems“ und beschäftigte sich mit der Frage, welche Optionen die Politik hat, die Energiewende zu einem Erfolg zu führen und die gesetzten Klimaziele zu erreichen und welchen Beitrag die Forschung dazu leisten kann. weiterlesen…

Texte der FVEE-Jahrestagung 2011

Nur die industrialisierten Länder können die Transformation der Energielandschaft organisieren, sie müssen deshalb vorangehen. Deutschland ist als eine weltweit führende Industrienation dafür prädestiniert, da auch der politische Wille zur Energiewende vorhanden ist. Der Transformationsprozess darf aber die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht beeinträchtigen, da sonst bald die finanziellen Ressourcen fehlen. Hauptfrage des Transformationsprozesses ist deshalb: Wie kann unser Energiesystem möglichst schnell und kostengünstig auf die effiziente Nutzung von erneuerbaren Energien umgestellt werden? weiterlesen…

ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE)

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ist eine bundesweite Kooperation außeruniversitärer Forschungsinstitute auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Die Mitgliedsinstitute erforschen und entwickeln Technologien in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiespeicherung und deren Integration in Energiesysteme. weiterlesen…