Neues “Schaufenster intelligente Energie”


Beckmeyer startet in Ostdeutschland

Für das Förderprogramm “Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende” (SINTEG) in Ostdeutschland hat BMWi-Staatssekretär Uwe Beckmeyer am 26.01.2017 in Berlin den Startschuss gegeben. Im Rahmen des Modellprojektes “WindNODE” sollen Lösungen für eine intelligente Energieversorgung der Zukunft mit wachsenden Anteilen Erneuerbarer Energien entwickelt werden. weiterlesen…

Trump unterschreibt Keystone-XL-Pipeline


“Volles Rohr”

So lautet die Überschrift über einem Artikel von ARD-New-York- Korrespondent Kai Clement auf tagesschau.de: Demnach setzt US-Präsident Trump die radikale Demontage der Politik Obamas fort, indem zwei umstrittene Pipeline-Projekte, die sein Vorgänger gestoppt hatte (siehe solarify.eu/15-milliarden-klage-gegen-klimaschutz) nun doch gebaut werden sollen. weiterlesen…

Atomausstieg geht voran


Atomkraftwerk Isar 1 erhält Rückbaugenehmigung

Fast sechs Jahre nach Fukushima und der Entscheidung für einen beschleunigten Atomausstieg beginnt eine neue Phase des Ausstiegs aus der Kernenergie. Gemäß einer Pressemitteilung des BMUB vom 25.01.2017 hat erstmals seit dem Atomausstiegsbeschluss von 2011 ein Atomkraftwerk in Deutschland eine Rückbaugenehmigung erhalten. Beim AKW Isar 1 könnten die Arbeiten für die Stilllegung und den Abbau der Anlage beginnen. weiterlesen…

Supraleitung in Graphen nachgewiesen


“Wow” – ungeahnte Möglichkeiten

Seit seiner Entdeckung im Jahr 2004 haben Wissenschaftler geglaubt, dass Graphen, ein leichtes, sehr biegsames und äußerst hartes Material, die Fähigkeit zur Supraleitung hat. Nun haben Forscher am St John’s College der Universität von Cambridge einen Weg gefunden, um das zuvor ruhende Potenzial zu aktivieren. In einem Versuch regten sie die zuvor versteckte Fähigkeit von Graphen an, als Supraleiter zu wirken – das heißt, dass es veranlasst werden kann, widerstandsfrei elektrischen Strom zu leiten. weiterlesen…

BMWi-Studie zum Mieterstrom


Gesetz kommt

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 24.01.2017 eine Studie zum Thema Mieterstrom veröffentlicht. Die Studie mit dem Titel “Mieterstrom – Rechtliche Einordnung, Organisationsformen, Potenziale und Wirtschaftlichkeit von Mieterstrommodellen” haben Prognos AG und die Kanzlei Boos Hummel & Wegerich erstellt. Sie ordnet das Thema rechtlich ein und gibt einen Überblick über die Organisationsformen, die Potenziale und die Wirtschaftlichkeit von Mieterstrommodellen. weiterlesen…

Fossile Brennstoffe belasten die Handelsbilanz


Importkosten für fossile Energieträger kommen teuer zu stehen / Trotz Preisverfalls hohe Ausgaben für Öl, Gas und Co.

AEE LogoAm 25.01.2017 teilt die Agentur für Erneuerbare Energien mit, dass trotz anhaltend niedriger Preise für fossile Energien an den internationalen Märkten die Einfuhren von Mineralöl, Erdgas und Kohle weiterhin erhebliche Anteile an den Importausgaben vieler Staaten beanspruchen. Das gelte für große Schwellen- und Entwicklungsländer ebenso wie für viele Industriestaaten. Wie aus aktuellen Daten der Welthandelsorganisation (WTO) hervorgehe, erreichten im Jahr 2015 die weltweiten Importkosten für Brennstoffe rd. 1,9 Billionen Dollar (1,7 Billionen Euro). weiterlesen…

Bhutan erstes CO2-negatives Land der Welt


Viermal so viel Kohlenstoff absorbiert wie emittiert

Bhutan emittiert 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid im Jahr, aber dank der 72 Prozent Waldflächen des Landes werden mehr als 6 Mio. t absorbiert. Mit einer Fläche von 38.394 km² ist das Land zwar nur etwa so groß wie die Schweiz und beherbergt nur etwa 750.000 Einwohner, doch haben viele andere kleine Länder noch nicht einmal einen CO2-neutralen Status erreicht. Veröffentlicht von Climateactionprogramme. weiterlesen…

Musterkommunen gesucht


Wettbewerb “Klimaaktive Kommune 2017” gestartet

Kommunen und Regionen sind deutschlandweit aufgerufen, sich mit vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Klimafolgenbewältigung am Wettbewerb “Klimaaktive Kommune 2017” zu beteiligen. Seit dem Jahr 2009 findet der vom Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) initiierte Wettbewerb statt. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.
weiterlesen…

Energiewende keine Blaupause für die Welt


„Blueprint“-Umfrage des Weltenergierats unter Experten in 42 Ländern: Energiewende ist Inspiration

Alle zwei Jahre beteiligt sich die deutsche Sektion des Weltenergierats an internationalen Umfragen des World Energy Councils über die deutsche Energiewende. 2016 sah sie die Mehrheit der Befragten zwar nicht als weltweite Blaupause, aber insgesamt blickt die Welt optimistischer auf die Energiewende als noch 2015. weiterlesen…