“Let’s talk about coal”


Kohleausstieg: EU-Kommission will betroffene Regionen unterstützen

Von: Adéla Denková | EURACTIV.cz | translated by Tim SteinsDie Europäische Kommission erarbeitet eine Initiative, um Regionen zu unterstützen, die unter dem Kohleausstieg leiden werden. Ein Bericht von EURACTIV Czech Republic.Die Kohle-Ära in Europa nähert sich ihrem Ende, doch es wird in einigen Regionen noch Jahrzehnte dauern, bis wirklich die letzten Kraftwerke vom Netz gehen, waren sich die Teilnehmer einer von EURACTIV.cz organisierten Diskussionsrunde einig.
weiterlesen…

Wissenschaft – international vernetzt und innovativ


Bericht zum Ausbau internationaler Kooperationen

Kein Land kann die globalen Herausforderungen alleine meistern. Die Bundesregierung setzt daher einer Medienmitteilung folgend auf die Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung. Das Bundeskabinett hat den Bericht zum Ausbau internationaler Kooperationen verabschiedet. Bundesforschungsministerin Johanna Wanke stellte ihn am 28.06.2017 mit einer Rede im Bundestag vor. weiterlesen…

Schwellenländer holen auf bei Investitionsklima für erneuerbare Energien


Deutschland, Großbritannien und Frankreich noch an der Spitze – Solarenergie-Boom in China und Indien – Verdoppelung der Investitionen zur Einhaltung der Pariser Klimaziele nötig

Der Infrastrukturausbau für Solar-, Wind- und Wasserenergie gilt als wichtigster Erfolgsfaktor für die Einhaltung der Pariser Klimaziele. Dies zeigt der am 29.06.2017 veröffentlichte Allianz Klima und Energie Monitor 2017. Wie GERMANWATCH anlässlich der Veröffentlichung päzisiert, untersucht die Studie, wie gut das Investitionsklima der G20-Staaten für regenerative Energieprojekte ist und welcher Kapitalbedarf vorliegt. Der Allianz Klima und Energie Monitor wird von Allianz Climate Solutions, NewClimate Institute und Germanwatch zum zweiten Mal in Folge aufgelegt. weiterlesen…

G20-Finanzminister sollen sich mit Klimapolitik verbünden


Edenhofer in nature: Mit CO2-Bepreisung sinkende Steuereinnahmen auffangen und weltweit Infrastruktur finanzieren

„Es wäre vernünftig für die G20-Finanzminister, in der Klimapolitik einen Verbündeten zu sehen, selbst wenn der Klimawandel nicht ihr Hauptanliegen ist“, schreibt ein Autorenteam unter Leitung von Ottmar Edenhofer (Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change – MCC) – in einem Artikel in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Nature Climate Change. Hier eine gemeinsame Pressemitteilung von MCC, PIK und dem Centre for International Governance Innovation darüber. weiterlesen…

Wie die G20 die globale Energiewende vorantreiben kann


Wissenschaftler des IASS empfehlen Investitionsstopp für fossile Infrastruktur und ambitionierten Ausbau erneuerbarer Energien

Am 7./8.07.2017 findet der G20-Gipfel unter deutscher Leitung in Hamburg statt. Auf der Tagesordnung der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer steht neben der Prävention von Finanzkrisen auch die Klima- und Energiepolitik. Die G20 muss ambitionierter werden. Wie kann eine nachhaltige Energieagenda konkret aussehen? Wissenschaftler des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam haben in mehreren Policy Briefs und zusammen mit dem Netzwerk Think 20 (T20) Empfehlungen für die zukünftige Energiepolitik der G20 erarbeitet. weiterlesen…

Neue Ideen für Open Access


BMBF fördert Innovatives für freien Zugang zu Publikationen

Unter dem Stichwort Open Access stellen immer mehr Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse der Allgemeinheit unentgeltlich im Internet zur Verfügung. Das BMBF fördert jetzt innovative Ideen von Hochschulen, Verlagen und wissenschaftlichen Einrichtungen, die die Verbreitung von Open Access in der deutschen Wissenschaft beschleunigen. weiterlesen…

Netz-Nutzung angeglichen


Netzentgelt-Modernisierungsgesetz (NEMoG) beschlossen – Zustimmung und Kritik

Die Stromkunden sollen künftig unabhängig davon, wo sie wohnen, gleich viel für die Anbindung von Wind- und Solarparks ans Stromnetz zahlen. Der Bundestag beschloss am 30.06.2017 das Gesetz zur Modernisierung der Netzentgeltstruktur – demzufolge die Kosten für die Nutzung der Übertragungsnetze bis 2023 stufenweise angeglichen werden. Bislang zahlen Verbraucher in den neuen Bundesländern vielfach viel mehr. Die Regelungen für Offshore-Windparks sollen geändert werden, mit Ausnahmen für Großverbraucher, um Industrieunternehmen zu entlasten. Das stößt auf Kritik der Verbände. weiterlesen…

NOx gesundheitsgefährdend


SRU widerspricht: Stickstoffoxide keineswegs gesundheitlich unbedenklich – DUH kritisiert Untersuchungsausschuss „Abgas“

Die Vorsitzende des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU), Prof. Claudia Hornberg, kritisiert die Gesundheits­bewertung von Stickstoffoxiden im aktuellen Bericht des Untersuchungs­ausschusses des Bundestages zur Dieselaffäre. Anders als dort dargestellt erwiesen sich Stickstoffoxide in toxikologischen und umweltepidemiologischen Studien zweifelsfrei als gesundheitsgefährdend. Die Belastungen sollten dringend verringert werden. Auch die DUH reagierte kritisch. weiterlesen…

Hilfen gegen „kalte Dunkelflaute“


Studie: Lösung für wetterbedingte Versorgungsengpässe im Stromsystem: Windgas und flexible Langzeitspeicher

Die Pläne der Bundesregierung für den Ausbau des Energiesystems reichen nicht aus, um Deutschland künftig bei extremen Wetterlagen sicher mit Strom zu versorgen. Zu diesem Schluss kommt eine neue, vom Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy beauftragte Studie des Berliner Analyseinstituts Energy Brainpool. weiterlesen…

“Hochgeschwindigkeits-Handeln” tut not


Sechs Meilensteine für CO2-Wende bis 2020

Die Welt braucht Hochgeschwindigkeits-Handeln, um den globalen Ausstoß von Treibhausgasen zu senken und unser Klima zu stabilisieren, erklären führende Experten. Wird das Verfeuern fossiler Brennstoffe rasch reduziert, können verheerende Hitze-Extreme und der Anstieg des Meeresspiegels wirksam begrenzt werden, schreiben die Autoren in einem Kommentar, der soeben in Nature veröffentlicht wird. weiterlesen…